Sehenswürdigkeiten in London

Sightseeing in der britischen Hauptstadt

London gehört zu den beliebtesten Zielen bei Städtereisenden. Wir haben uns in der britischen Hauptstadt umgeschaut und stellen dir die 5 bekanntesten Sehenswürdigkeiten vor. Schau dir jetzt an, was du dir bei deinem nächsten Citytrip auf keinen Fall entgehen lassen solltest.

London Eye

London Eye
Mit 135 Metern ist das London Eye - auch unter dem Namen Millenium Wheel bekannt - das höchste Riesenrad Europas. Und natürlich perfekt dazu geeignet, dir einen ersten Überblick über die Metropole an der Themse zu verschaffen. Es befindet sich am westlichen Ufer des Flusses und bietet dir eine fantastische Aussicht auf nahezu alle bekannten Sehenswürdigkeiten - bei klarem Wetter reicht dein Blick sogar bis zu 40 Kilometer weit bis zum Windsor Castle. 

Öffnungszeiten: täglich 11:00 - 18:00 Uhr
Eintrittspreise: ab 31 GBP (Standardtickets an der Tageskasse)

Big Ben

Big BenZwar ist mit dem Begriff "Big Ben" streng genommen nur die 13,5 Tonnen schwere Glocke des Uhrenturms am Palace of Westminster gemeint, doch weitläufig wird die Bezeichnung auch für den gesamten Turm verwendet. Offiziell heißt dieser seit dem 60. Thronjubiläum von Queen Elisabeth II. im Jahr 2012 Elisabeth Tower - zuvor war er schlicht als Clock Tower bekannt. Leider kann der Turm (im Gegensatz zum angrenzenden Houses of Parliament) von ausländischen Touristen nicht von Innen besichtigt werden - aber auch für die Ansicht von außen lohnt sich durchaus ein Besuch. Die besten Fotos vom Uhrenturm und dem Westminster Palast machst du am Albert Embankment, am gegenüberliegenden Themseufer, auf der Westminster Bridge und am Victoria Embankment an der Kreuzung Bridge Street/Parliament Square.

Öffnungszeiten: Elisabeth Tower: Rund um die Uhr von außen zu besichtigen; Houses of Parliament: Unter der Woche besteht die Möglichkeit, an Sitzungen des House of Commons und des House of Lords teilzunehmen. Samstags sowie in der Sommerpause von Juli bis Anfang Oktober werden zudem Führungen und Besichtigungen mit Audio Guide (beides auch auf Deutsch) angeboten.
Eintrittspreise: Houses of Parliament: Teilnahme an den Sitzungen: kostenlos; Führungen: ca. 26,50 GBP; Besichtigungen mit Audio Guide: ca. 19,50 GBP.

Tower Bridge

Tower BridgeDie neugotische Tower Bridge mit ihren beiden markanten Türmen gehört zu den bekanntesten Wahrzeichen Londons. Sie verbindet die Stadtteile Tower Hamlets im Norden und Southwark im Süden und verdankt ihren Namen dem nahe gelegenen Tower of London. Am besten erkundest du die berühmte Brücke zu Fuß - in mehr als 40 Metern Höhe verlaufen zwei Fußgängerstege, von denen aus du eine fantastische Aussicht auf London und die Themse genießen kannst. Durch die gläsernen Fußböden kannst du außerdem die Autos beobachten, die auf der tief unter dir gelegenen Fahrbahn den Fluss überqueren. Sehenswert sind auch die Maschinenräume der Klappbrücke, die noch aus viktorianischer Zeit stammen. 

Öffnungszeiten: täglich 09:30 - 17:00 Uhr (24. + 25.12. geschlossen, 01.01. 10:00 - 17:00 Uhr)
Eintrittspreise: Erwachsene 10,60 GBP

Tower

Tower
Residenz, Gefängnis, Hinrichtungsstätte, Museum - in seiner mehr als 600jährigen Geschichte diente der Tower - oder offiziell "Her Majesty’s Royal Palace and Fortress of the Tower of London" den unterschiedlichsten Zwecken. Im 11. Jahrhundert von Wilhelm dem Eroberer als Festung errichtet, beherbergte er zahlreiche gekrönte Häupter und hochrangige Gefangene. So gehörten beispielsweise Jane Seymour und Anne Boleyn - beides Ehefrauen des berüchtigten Heinrich VIII. -, die schottischen Könige John Balliol, David II. und Jakob I. zu den unfreiwilligen Gästen im Tower. Berühmte Gefangene waren aber auch die beiden "Prinzen im Tower", die von ihrem eigenen Onkel - König Richard III. - in den Tower gesperrt wurden und auf mysteriöse Weise verschwanden. Heute kannst du im Tower of London verschiedene Ausstellungen besuchen - und natürlich auch einen Blick auf die berühmten Tower-Raben, die Yeoman Warders und die Tower Wachen werfen.

Öffnungszeiten: März - Oktober Di-Sa 09:00 - 17:00 Uhr, So-Mo 10:00 - 17:00 Uhr; November - Februar Di-Sa 09:00 - 16:00 Uhr, So-Mo 10:00 - 16:00 Uhr
Eintrittspreise: Erwachsene 28,90 GBP

Buckingham Palace

Buckingham Palace
In der Liste der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Londons darf natürlich auch der Buckingham Palace nicht fehlen. Das imposante Gebäude im Stadtteil City of Westminster ist die offizielle Residenz der britischen Monarchen in London. Ob die Queen gerade anwesend ist, kannst du übrigens ganz leicht von außen erkennen. Weht über dem Palast der Union Jack - also die rot-weiß-blaue Nationalflagge Großbritanniens - ist die Queen nicht zu Hause. Von der Anwesenheit der Königin kündet dagegen die Royal Standard-Flagg, eine viergeteilte Flagge mit den Wappen von England, Schottland und Nordirland. Während der Abwesenheit der Queen - in der Regel in den Sommermonaten - haben übrigens auch Touristen die Möglichkeit, einige Bereiche des Palasts zu besuchen. Tickets solltest du dir allerdings schon im Vorfeld sichern, denn diese sind natürlich heiß begehrt.

Öffnungszeiten: In der Regel Mitte Juli bis Ende September täglich geöffnet
Eintrittspreise: Erwachsene 25 GBP

Weitere Artikel

Very British: Fish & Chips
Bei einem Trip durch das schöne England, darf die Kultspeise Fish & Chips nicht fehlen. Ein zartes Fischfilet im leckeren Teigmantel. Dazu der salzig, säuerliche Geschmack der british Chips. Ob als Snack für zwischendurch oder als Lunch ist Fish & Chips die richtige Wahl. Wir haben dir drei Geheimtipps in England zusammengetragen, wo du sicherlich auf eure Kosten kommst.
weiterlesen
London – Der perfekte Städtetrip
London liegt im Südosten der britischen Inseln und ist am besten mit dem Flugzeug erreichbar. Die Stadt lebt von ihrer Geschichte und der traditionellen britischen Monarchie. Überall entdeckt ihr Gebäude mit interessanter Architektur. Ihr könnt Museen besuchen oder auf den Spuren der englischen Könige wandeln. Berühmte Sehenswürdigkeiten wie die Tower Bridge und den Big Ben solltet ihr gesehen haben. Zur Entspannung könnt ihr durch die Parks flanieren oder am Ufer der Themse sitzen und die vielen Boote beobachten.
weiterlesen
London Low-Budget
London zählt zu den teuersten aber auch beliebtesten Reiseziele Europas! Doch auch wenn es vorerst schwierig erscheint, die englische Hauptstadt mit wenig Budget zu erkunden, so ist es mit wenigen Tipps möglich, denn einige Aktivitäten kannst du kostenfrei genießen.
weiterlesen
England – Idyllische Landschaften und Kulturstätten
Hochland und Moore, Herrenhäuser und Gartenkunst, Küstenidylle und Strandpromenaden, Liverpooler Industrie-Schick und City-Sightseeing in London – England hält für seine Besucher allerlei Highlights bereit. Das sowohl nach Einwohnern wie auch nach Fläche größte Mitglied des Vereinigten Königreichs teilt sich die britische Insel mit Schottland im Norden und seinem südlichen Nachbarn Wales. Die drei Länder sind zusammen mit Nordirland in der stolzen Monarchie des Vereinigten Königreichs Großbritannien und Nordirland vereint. Der Ärmelkanal trennt England vom europäischen Festland, an seiner schmalsten Stelle sind es gerade einmal gut 30 Kilometer bis nach Frankreich.
weiterlesen

Neueste Artikel

Funkeln am Himmelszelt
Sie inspirieren Dichter und Denker, Maler und Erfinder, groß und klein - die Sterne. Seit Anbeginn der Zeit üben die leuchtenden Gestirne am nächtlichen Himmelszelt eine unvergleichliche Faszination auf uns aus. Besonders gut zur Geltung kommen die Himmelskörper in völliger Dunkelheit, fernab von künstlichem Licht. Wir verraten dir, an welchen Orten die Sterne ganz ungestört funkeln können.
weiterlesen
Wunderland Kappadokien
"Ich bin schon weit gereist, aber etwas Ähnliches habe ich noch nie gesehen." berichtete der französische Kaufmann Paul Lucas, als er 1712 von einer Forschungsreise aus dem anatolischen Kappadokien zurückkehrte. Die steinige Landschaft hatte den kosmopolitischen Betrachter im königlichen Auftrag mit ihrer einzigartigen Schönheit im Nu verzaubert. Auch über 300 Jahre später fasziniert die wundersame Region Reisende aus Nah und Fern, die vom Anblick der unwirklichen Szenerie gar nicht genug bekommen können.
weiterlesen
Sommerurlaub 2020
Leider hat die Corona Pandemie zu einigen Urlaubsausfällen und Stornierungen geführt. Doch so langsam sind Lockerungen in Sicht: Aufgrund der jüngsten positiven Entwicklungen planen einige unserer Lieblings-Urlaubsländer bereits, die Grenzen für deutsche Touristen im Sommer 2020 wieder zu öffnen. Am 15. Juni wurde auch die weltweite Reisewarnung der Bundesregierung für die 26 EU-Partnerländer Deutschlands sowie für Großbritannien, die Schweiz, Norwegen, Island und Liechtenstein aufgehoben und durch individuelle Hinweise ersetzt. Wir verraten dir, wo du jetzt schon wieder Urlaub machen kannst und welche weiteren Lockerungen für die nächste Zukunft geplant sind.

Stand: 05.08.2020, alle Angaben ohne Gewähr
weiterlesen
Wandern in Deutschland
Das Gute liegt so nah! Vom Heideland im hohen Norden über bizarre Felsformationen an der deutsch-tschechischen Grenze bis hin zu üppigem Grün im Schwarzwald hat Deutschland landschaftlich jede Menge zu bieten. Wir präsentieren euch die schönsten Regionen für die nächste Wanderung gleich vor deiner Haustüre.
weiterlesen
Logo Reise-Rebellen

Rebellen-Deals Kreuzfahrten Pauschalreise Last Minute Hotels Städtereisen Rundreisen Individualreisen
Kreuzfahrten Dein Kreuzfahrt-Berater AIDA Kreuzfahrten Alle Kreuzfahrten
Individuelle Anfrage
Rebellen-Magazin Reiseziele Tipps & Tricks Voll im Trend Ausgehen Kreuzfahrten

Werde jetzt ein Reise-Rebell und erhalte exklusive Reise-Deals!

Werde ein Reise-Rebell!

Dein Warenkorb