Griechische Inseln

Themenwoche 30. Juli - 05. August 2018

Magazin Voll im Trend Griechische Inseln

Griechische Inseln

Themenwoche 30. Juli - 05. August 2018

31.07.2018 - Es ist die Vielfalt, das Ursprüngliche und die authentische Lebensfreude, die du auf den Griechischen Inseln finden und lieben wirst. Von den etwas mehr als 3.000 kleinen Griechischen Inseln birgt jede ihr eigenes Geheimnis. Mach dich auf den Weg und entdecke die vielen Besonderheiten.

Land & Leute

Land & Leute
Zwischen der größten, und auch mit bekanntesten, Insel Kreta im Süden und Thassos im Norden liegen etliche kleine Inseln, Inselchen, Eilande und Felseninseln. Natürlich sind nicht alle bewohnt und auch nicht für einen Urlaub am Sandstrand geeignet - wer aber gerne Land und Leute kennenlernen möchte, sollte die Griechischen Inseln für seinen nächsten Urlaub in Betracht ziehen.
Eine Vielzahl der Griechischen Inseln liegt im Ionischen Meer, einem Teil des Mittelmeeres, das sich westlich vom griechischen Festland und südlich von Italiens Stiefel befindet, oder in der Ägäis - einem Nebenmeer des Mittelmeers. Die Inselgruppen der Ägäis werden noch einmal in Kykladen und Sporaden unterteilt. Insgesamt machen alle Griechischen Inseln nur etwa 19 Prozent der Landfläche aus. Dennoch erstrecken sich die Inseln über eine Distanz vom westlichsten bis zum östlichsten Punkt von rund 1.000 Kilometern; Vom Norden zum Süden misst es stolze 695 Kilometer. Ob lange Sandstrände oder verschlafene Bergdörfer, du kannst alles haben wonach du suchst, wenn du „deine“ Griechische Inseln gefunden hast.
Der  griechischen Bevölkerung sagt man nach, dass sie warmherzig & großzügig, spontan & gastfreundlich sowie offen & natürlich sei. Charaktereigenschaften, die deinen Urlaub intensivieren und dich schnell in das entspannte Leben auf den Inseln eintauchen lassen. 

Klima & Wetter

Klima & Wetter
Du willst Sommer, Sonne, Sonnenschein? Selbstverständlich bieten die Griechischen Inseln alles, was dein Sommerurlaub braucht.. Kreta ist die größte Insel und lockt im Herbst und im Frühling mit einem angenehmen Klima; der Sommer ist warm und wartet mit 24°C Wassertemperatur auf.
Korfu liegt im Ionischen Meer und besticht durch seine natürliche Flora und Fauna. Spitzentemperaturen im Juli und August von bis zu 31°C lassen keine Wünsche vieler Sonnenanbeter offen.
Kos ist eine vergleichsweise kleine Insel, bietet aber sowohl Erholung am Strand als auch pulsierendes Leben in den Orten. Zwölf bis dreizehn Sonnenstunden am Tag sind hier im Hochsommer keine Seltenheit.
Wen es nach Santorin verschlägt, der befindet sich im sonnenreichsten Gebiet ganz Griechenlands. Ein sommerliches, maritimes Klima herrscht hier von Juni bis September. Eine leichte, ständige Brise aus Norden lässt den heißen Sommer gut erträglich werden - und selbst wem es mal zu warm wird, der kann sich entspannt in einer der vielen Tavernen niederlassen und die griechische Gelassenheit auf sich abfärben lassen (Nebenbei das beste Mitbringsel für zu Hause).
Kurzum lassen sich Klima & Wetter für die Griechischen Inseln in drei Worten zusammenfassen: warm, sonnig & erlebenswert.

Insider-Tipps

Insider-Tipps
Wir möchten dir einen tollen Urlaub bieten, in dem du all das machen kannst, was du schon immer einmal machen wolltest. Daher haben wir für dich ein paar Highlights und Insider-Tipps zusammengestellt.

Ausflüge & Aktivitäten
Der schönste Spazier- und Wanderweg auf Santorin: Vom Inselhauptstädchen Fira nach Imerovigli - oder andersherum. Insgesamt misst der Pfad 2,5 Kilometer und bietet eindrucksvolle Ausblicke auf Land und Meer (Fotos machen nicht vergessen!). Es geht direkt am eindrucksvollen Kraterrand des immer noch aktiven Vulkans entlang, durch enge Gassen der malerischen Bergdörfer und durch die teilweise unberührte Natur Santorins. 
Wandern & klettern auf Kreta: Hier findest du die 18 Kilometer lange Samariá-Schlucht. Der Nationalpark befindet sich im süd-westlichen Teil der Insel und ist mit festem Schuhwerk sicherlich einen Besuch wert. Lokale Guides bieten diesen Ausflug als Tagestour an und fahren dich mit einem Boot über das Meer zurück zum Startpunkt.

Sport & Action
Surfen lernen auf Kos: Der Ort Marmari befindet sich an der Nordküste der Insel und bietet neben einem sehr feinen Sandstrand, der seicht ins Meer abfällt, die perfekten Windbedingungen für Windsurf- und Kite-Anfänger.
Konditionsstarke Mountainbiker kommen auf Kreta auf ihre Kosten: In der Region Selakano erstreckt sich eine anspruchsvolle Tour über insgesamt 45,3 Kilometer und 1.495 Höhenmeter. Start und Ziel liegen in Myrtos. Du solltest geübt sein und dich auf langen Schotterpisten-Uphill und tollen Singletrails sicher fühlen. Das Trailbook zur Tour findest du hier.

Natur & Kultur
Santorin hat Strände in drei verschiedenen Farben: Neben den hinlänglich bekannten gelblichen Sandstränden bietet die Insel der Kykladen  auch rote und schwarze Strände. Der „Red Beach“ zeichnet sich durch rote Felsen und roten Sand aus. Einen beeindruckenden Blick habt ihr auf das Naturschauspiel direkt beim Ankommen auf den Klippen. Die schwarzen Kieselstrände der Insel sind hauptsächlich im Südosten, im Rücken des Kraters, zu finden.

Essen & Trinken
Eine wirklich gute Taverne mit lokaler Küche, griechischer Gastfreundlichkeit und familiärer Atmosphäre findet ihr auf Korfu im Örtchen Acharavi. Im Maistro könnt ihr sogar mit etwas Glück einen Platz in der ersten Reihe ergattern und somit auch noch den (kostenlosen) Sonnenuntergang genießen. Weitere Infos
Auf Kreta herrscht eine besondere Esskultur: Hier wird in der Regel mit großen Tischgemeinschaften gemeinsam gegessen. Die ganze Familie oder ganze Freundeskreise lassen zunächst eine Vielzahl verschiedener Salate und Vorspeisen kommen, von denen sich jeder so viel nehmen kann wie er möchte. Als Hauptspeise werden meist Fisch und gegrilltes Fleisch auf Platten für den ganzen Tisch bestellt. So sitzen gesellige Runden oft bis spät in die Nacht zusammen.

Kulinarik

Kulinarik
Wer Urlaub macht, möchte sich häufig auch von der regionalen Küche verwöhnen lassen. Unter griechischer Sonne und mit der Gastfreundlichkeit des Tavernen-Besitzers schmecken die einheimischen Spezialitäten gleich noch besser. Neben reichhaltigen Vorspeisen oder einem griechischen Salat (Horiatiki) gehören geschmackvolle Fleisch- und Fischgerichte wie Souvlaki oder gegrillter Oktopus auf die Karte der meisten traditionellen Restaurants.
Das sonnige Klima auf den Inseln lässt Gemüse gut wachsen und wird daher häufig nicht nur als Beilage angeboten, sondern in der Küche entstehen geschmacksintensive Kreationen, die als Hauptgericht serviert werden. Ein Highlight für Vegetarier und Veganer.
Wer sich nun auch noch ein leckeres Dessert gönnen möchte, hat die Qual der Wahl: Kuchen aus Mandeln und Zimt, griechischer Joghurt mit Honig und Apfelstücken oder frisches Obst. Die Griechen mögen es süß und haben sich, wenn man es so sagen mag, auf Gebäck spezialisiert. Dazu ein griechischer Kaffee, dessen Zubereitung aus festen Ritualen besteht und langsam getrunken bzw, genossen werden sollte. Ein kleiner Tipp für Korfu: Sicomada. Eine Art Torte mit getrockneten Feigen, Erdnüssen, Mandeln, Orangenhaut, Muskatnuss, Pfeffer, Zimt, Most und Ouzo.

Facts

FactsFlugzeit: Circa 3 Stunden (je nach Zielflughafen)
Flughäfen / Direktflüge: Korfu, Thessaloniki, Kos, Rhodos, Kreta (2x), Zakynthos
Währung: € / Euro
Zeitverschiebung: plus 1 Stunde
Beste Reisezeit: Für Sonnenanbeter Juni - September. Für Aktivurlauber und die, die es nicht ganz so heiß mögen, beginnt die Saison auf den Griechischen Inseln auch gerne schon im April / Mai und bietet auch im Oktober noch tolle Sonnentage mit rund 23°C Tagestemperatur.
Verwandte Artikel
Griechenland – Antike trifft Gegenwart
Die Wiege Europas – so wird das antike Griechenland oft bezeichnet, da hier wohl der kulturelle Ursprung Europas liegen soll. Doch nicht nur geschichtlich hat Griechenland einiges zu bieten. Bekannt ist der Mittelmeeranrainerstaat beispielsweise für seine Inseln, die ihren Besuchern einen großen kulturellen und landschaftlichen Reichtum bieten – angefangen bei den bekannten weiß getünchten Häusern an den felsigen Küsten von Mykonos, über die raue Ursprünglichkeit von Rhodos, bis hin zur größten griechische Insel Kreta, die in der Vergangenheit unter anderem Kolonie der venezianischen Republik war.
Lecker: Griechenland kulinarisch entdecken
Gyros, Moussaka, Souvlaki - auf den ersten Blick wirkt die griechische Küche ziemlich fleisch- und kalorienhaltig - und natürlich dürfen diese drei Gerichte in keinem guten griechischen Restaurant fehlen. Doch natürlich hat Griechenland kulinarisch...
Lefkada – Strandurlaub ohne Hektik
Wusstet ihr, dass über 3000 Inseln zu Griechenland gehören? Natürlich handelt es sich weitestgehend nicht um bewohnte Inseln und auch in Hinblick auf die Fläche machen die Griechischen Inseln noch nicht einmal ein Drittel der gesamten Fläche der Mittelmeerinseln aus. Dennoch ist die Zahl beeindruckend und verspricht eine enorme Bandbreite an Möglichkeiten, die die Griechischen Inseln ihren Urlaubern Jahr für Jahr bieten. Die meisten von ihnen liegen im Ionischen Meer zwischen Italien und Griechenland und im Ägäischen Meer zwischen Griechenland und der Türkei.
Navagio Bay
Auf der wunderschönen griechischen Insel Zakynthos erwartet dich ein Badeurlaub der Extraklasse. Ein besonderes Highlight: Die weltberühmte Navagio Bucht inklusive gestrandetem Schiffswrack, das in Kombination mit weißem Sand und türkisfarbenem Wasser für einen spektakulären Anblick sorgt.
Aktuelles aus "Voll im Trend"
Die 5 kleinsten Flughäfen der Welt
Kein Stress beim Wechseln des Gates, umwerfende Landschaft direkt am Rollfeld und überschaubares Publikum. Kleine Flughäfen haben durchaus ihre Vorteile und du musst keine Zeit in überteuerten Stores oder Fast Food Geschäften totschlagen. Unsere Top 5 der kleinsten Flughäfen der Welt weiß auch so zu begeistern.
Naturwunder zum Staunen
Die Natur bringt uns immer wieder zum Staunen mit ihren unvergleichbaren Formen und Farben, die niemals von Menschenhand so geschaffen werden könnten. Vom Ende der Welt in Australien bis hin zum Yosemite Nationalpark in den USA stellen wir dir die 5 schönsten Naturwunder unserer Erde vor.
Die Haseninsel Okunashima
Im Seto-Binnenmeer befindet sich die nur 2 Kilometer lange Insel Okunashima, die sogenannte Haseninsel. Schokoeier findest du dort zwar nicht, dafür aber unzählige kleine Mümmler, die jedes Jahr Tausende Besucher anziehen.
Die schönsten Drehorte der Star Wars Saga
Spektakuläre Orte, die zum Teil wirklich an fremde Welten erinnern, dienten schon immer als Kulisse für Teile der beliebten "Star Wars" Saga. Wenn du schon immer einmal wissen wolltest, wo die Cantina Band zu hören ist, welches Versteck sich Luke Skywalker gesucht hat oder an welchem idyllischen Ort sich Padmé und Anakin das Ja-Wort gaben - wir stellen dir die 5 spannendsten Drehorte vor.
Logo Reise-Rebellen

Rebellen-Deals Kreuzfahrten Pauschalreise Last Minute Hotels Städtereisen Rundreisen Individualreisen
Kreuzfahrten Dein Kreuzfahrt-Berater AIDA Kreuzfahrten Alle Kreuzfahrten
Individuelle Anfrage
Rebellen-Magazin Reiseziele Tipps & Tricks Voll im Trend Ausgehen Kreuzfahrten

Dein Warenkorb