London

London – Der perfekte Städtetrip

London liegt im Südosten der britischen Inseln und ist am besten mit dem Flugzeug erreichbar. Die Stadt lebt von ihrer Geschichte und der traditionellen britischen Monarchie. Überall entdeckt ihr Gebäude mit interessanter Architektur. Ihr könnt Museen besuchen oder auf den Spuren der englischen Könige wandeln. Berühmte Sehenswürdigkeiten wie die Tower Bridge und den Big Ben solltet ihr gesehen haben. Zur Entspannung könnt ihr durch die Parks flanieren oder am Ufer der Themse sitzen und die vielen Boote beobachten.


London – Die Stadt der Queen entdecken

Wenn ihr die britische Hauptstadt in all ihren Facetten kennenlernen möchtet, könnt ihr von Deutschland aus am besten mit dem Flugzeug reisen. Verschiedene Airlines bieten von allen großen deutschen Städten aus regelmäßige Flugverbindungen an. Bei der Planung eurer Reise solltet ihr den großen internationalen Flughafen Heathrow für die An- und Abreise bevorzugen. Der Flughafen ist an das U-Bahn-Netz angeschlossen und somit einfach und vor allem preiswert zu erreichen. Ihr könnt für euren Aufenthalt in London Tageskarten kaufen und neben der U-Bahn auch die Busse nutzen. So seid ihr in London mobil und erreicht alle Sehenswürdigkeiten einfach und schnell. Wenn ihr über den Flughafen Stansted anreist, müsst ihr den Shuttlezug nehmen, um in die Innenstadt zu kommen. Die Fahrt dauert mehr als eine Stunde. Wenn ihr rechtzeitig preiswerte Flüge gebucht habt, kann die Zugfahrt in die Innenstadt teurer sein.Die Anreise mit dem Auto ist möglich, aber nicht zu empfehlen. Ihr nutzt dann eine der vielen England-Fähren oder fahrt durch den Eurotunnel vom französischen Calais nach Dover. Auf der Insel wird euch der Linksverkehr verunsichern. Die Parkgebühren sind deutlich teurer als in Deutschland und ihr werdet oft im Stau stehen.Als Alternative zu den öffentlichen Verkehrsmitteln könnt ihr in London mit den berühmten schwarzen Taxis fahren. Ihr werdet auf ein solches Taxi nicht lange warten müssen, doch eine Fahrt ist teuer. Wenn ihr preiswert reisen möchtet, ist die Londoner Tube in Verbindung mit den roten Bussen die beste Alternative.

Sehenswürdigkeiten und Freizeitaktivitäten

Ihr könnt London sehr gut an einem Tag entdecken, denn alle Sehenswürdigkeiten liegen eng beieinander und sind mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen. Besuche die berühmte Krönungskirche Westminster Abbey mit den Grabkammern der Herrscher. Die Sankt Pauls Cathedrale beeindruckt mit ihrer Architektur. Charles und Diana feierten in dieser Kirche ihre Hochzeit. Bei einem Spaziergang entdeckt ihr den Buckingham Palace mit seiner berühmten Wachablösung. Entlang der rot gefärbten Mall kommt ihr zur Downing Street Nr. 10. Der Kensington Palace und der berühmte Hyde Park liegen nicht weit voneinander entfernt. Etwas außerhalb besucht ihr den Tower und die Tower Bridge. Die Oxford Street mit dem berühmten Kaufhaus Harrods lädt zum Shoppen ein. Die roten Doppeldeckerbusse bringen euch auf verschiedenen Routen direkt dorthin.

Tipps für die perfekte Städtereise

Wie in anderen großen europäischen Städten gibt es auch in London preiswerte Budget-Hotels oder Hostels, die ihr über das Internet buchen könnt. Typisch englisch wohnt ihr, wenn ihr euch für Bed and Breakfast entscheidet. Ihr könnt die Übernachtung von zu Hause aus buchen oder euch nach eurer Ankunft am Flughafen für ein Angebot entscheiden. Bed and Breakfast ist preiswert. Ihr startet mit einem typisch englischen Frühstück in den Tag. Wenn ihr London zu einer Zeit bereist, die aufgrund von Veranstaltungen oder während der Ferien hoch frequentiert ist, kann Bed and Breakfast ausgebucht sein. In der Nebensaison werdet ihr hingegen keine Probleme haben.In London gibt es zahlreiche Restaurants, in denen ihr internationale Spezialitäten aus der ganzen Welt probieren könnt. Aber auch Fast Food ist beliebt, und so solltet ihr die typisch englischen Fish and Chips wenigstens einmal probiert haben. Die Verpflegung in London ist teurer als in Deutschland. Dies betrifft nicht nur die Restaurants, sondern auch das schnelle Essen zwischendurch. Ihr solltet für euren Aufenthalt ein ausreichendes Budget einplanen und auch berücksichtigen, dass ihr nicht mit dem Euro bezahlen könnt. Ihr habt die Möglichkeit, Geld in Wechselstuben zu tauschen oder direkt am Geldautomaten abzuheben. Dies klappt am besten mit einer der gängigen Kreditkarten.


Klimadaten - London

Die geringsten Niederschläge in London versprechen die Sommermonate bis in den Spätsommer hinein. Die tatsächlichen Niederschläge variieren jedoch von Jahr zu Jahr und es lassen sich keine Monate als Reisezeit für London ausschließen. Im Frühjar blüht London auf und auf der Themse finden viele Aktivitäten statt. Im April könnt ihr außerdem beim großen London Marathon mitlaufen oder die Läufer anfeuern. Im Sommer gibt es die Militärparade, jede Menge kulturelle Aktivitäten im Freien und Straßenfeste zu entdecken. Wenn es im Herbst langsam grau wird, glitzert auch schon bald die festliche Weihnachtsbeleuchtung und man kann es sich bei einer Tea-Time so richtig gemütlich machen. Im Winter sorgt das Winter Wonderland für ausgelassene Stunden in London und das Silvesterfeuerwerk über der Stadt ist unvergesslich.


Werde jetzt ein Reise-Rebell und erhalte exklusive Reise-Deals!

Werde ein Reise-Rebell!
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen