Südafrika


Magazin Reiseziele Südafrika

Bei Urlaubern besonders beliebt ist zum Beispiel die Garden Route, die sich in Form der Regionalstraße N2 fast entlang der gesamten Südspitze des Landes erstreckt. Als besonders schön gilt dabei der Abschnitt zwischen Mossel Bay und Port Elizabeth. Wie weit sich die Garden Route genau ausdehnt, ist eine Sache der Definition. Klar ist aber, dass Urlauber hier den fruchtbarsten Teil Südafrikas bereisen und damit in den Genuss grüner Landschaften kommen. Hinter den etwas weiter im Inland liegenden Wäldern wie dem Knysna Forest trennt eine Gebirgskette diesen fruchtbaren Landesteil an der Küste von trockenen Halbwüsten. Entlang der Garden Route bieten sich beinahe unzählige Freizeitaktivitäten an. Als einer der besten Surfspots gilt Jeffrey’s Bay. Im Nordosten des Landes, direkt an der Grenze zu Mosambik, befindet sich das größte und wohl auch bekannteste Wildschutzgebiet Südafrikas – der Krüger-Nationalpark. Auf einer Fläche von rund 20.000 Quadratkilometern haben Touristen die Möglichkeit, eine atemberaubende Vielfalt an Säugetieren, Vögeln, Reptilien, Fischen und Amphibien zu bestaunen. Auch die Big Five sind hier vertreten: Elefanten, Nashörner, Büffel, Löwen und Leoparden können hier aus nächster Nähe erlebt werden. 21 Rest Camps und 11 Privat-Lodges ermöglichen es Reisenden außerdem, im Park zu verweilen und zu übernachten. An der Grenze zu Mosambik wurde der Krüger-Nationalpark jüngst geöffnet und so eine Verbindung zum dortigen Limpopo-Nationalpark geschaffen, um natürliche Wildbewegungen zu ermöglichen.Südafrika ist das wirtschaftlich am weitesten entwickelte Land Afrikas. Der Lebensstandard ist hier im Vergleich zu den anderen afrikanischen Staaten sehr hoch, wobei die Spanne zwischen arm und reich gerade in Großstädten wie Johannesburg oder Kapstadt besonders deutlich wird. Dementsprechend hoch ist leider auch die Kriminalitätsrate. Deshalb wird europäischen Touristen geraten, sich gerade in den Großstädten nach Einbruch der Dunkelheit nicht mehr alleine durch die Straßen zu bewegen und Städtetouren nur geführt zu unternehmen. Abgeraten wird vom offenen Tragen teuren Schmucks und Erkundungstouren abseits der Hauptstraßen.

Südafrika – ein toller Einstieg

Bei Urlaubern besonders beliebt ist zum Beispiel die Garden Route, die sich in Form der Regionalstraße N2 fast entlang der gesamten Südspitze des Landes erstreckt. Als besonders schön gilt dabei der Abschnitt zwischen Mossel Bay und Port Elizabeth. Wie weit sich die Garden Route genau ausdehnt, ist eine Sache der Definition. Klar ist aber, dass Urlauber hier den fruchtbarsten Teil Südafrikas bereisen und damit in den Genuss grüner Landschaften kommen. Hinter den etwas weiter im Inland liegenden Wäldern wie dem Knysna Forest trennt eine Gebirgskette diesen fruchtbaren Landesteil an der Küste von trockenen Halbwüsten. Entlang der Garden Route bieten sich beinahe unzählige Freizeitaktivitäten an. Als einer der besten Surfspots gilt Jeffrey’s Bay. Im Nordosten des Landes, direkt an der Grenze zu Mosambik, befindet sich das größte und wohl auch bekannteste Wildschutzgebiet Südafrikas – der Krüger-Nationalpark. Auf einer Fläche von rund 20.000 Quadratkilometern haben Touristen die Möglichkeit, eine atemberaubende Vielfalt an Säugetieren, Vögeln, Reptilien, Fischen und Amphibien zu bestaunen. Auch die Big Five sind hier vertreten: Elefanten, Nashörner, Büffel, Löwen und Leoparden können hier aus nächster Nähe erlebt werden. 21 Rest Camps und 11 Privat-Lodges ermöglichen es Reisenden außerdem, im Park zu verweilen und zu übernachten. An der Grenze zu Mosambik wurde der Krüger-Nationalpark jüngst geöffnet und so eine Verbindung zum dortigen Limpopo-Nationalpark geschaffen, um natürliche Wildbewegungen zu ermöglichen.Südafrika ist das wirtschaftlich am weitesten entwickelte Land Afrikas. Der Lebensstandard ist hier im Vergleich zu den anderen afrikanischen Staaten sehr hoch, wobei die Spanne zwischen arm und reich gerade in Großstädten wie Johannesburg oder Kapstadt besonders deutlich wird. Dementsprechend hoch ist leider auch die Kriminalitätsrate. Deshalb wird europäischen Touristen geraten, sich gerade in den Großstädten nach Einbruch der Dunkelheit nicht mehr alleine durch die Straßen zu bewegen und Städtetouren nur geführt zu unternehmen. Abgeraten wird vom offenen Tragen teuren Schmucks und Erkundungstouren abseits der Hauptstraßen.
Das Thema "Südafrika" interessiert Dich?
Abmeldung jederzeit möglich.
Verwandte Artikel
Rundreise – Südafrika erleben
Südafrika ist ein tolles und vor allem einzigartiges Land, dass ihr auf eurer Rundreise durch Südafrika von Johannesburg bis nach Kapstadt erkunden könnt. Aus gutem Grund wird Südafrika auch als das „schönste Ende der Welt“ bezeichnet. Die wunderschöne Landschaft sowie die atemberaubende Pflanzen- und Tierwelt machen einen Urlaub an der südlichsten Spitze von Afrika zu einem unvergesslichen Erlebnis. So besitzt Südafrika zudem elf verschiedene Amtssprachen, neun Provinzen und 3000 Kilometer Küste und wird mit seinen Kontrasten auch euch begeistern.
Südafrika
Begib dich auf eine Reise durch atemberaubende Natur, tauche ein in die Schönheit der Savannen, Küsten und Gebirge und erlebe den Spirit Südafrikas hautnah. Begegne der Gastfreundschaft der Südafrikaner, die alle ihre eigene Geschichte zu erzählen haben und lasse dich von pulsierenden Metropolen wie Kapstadt verzaubern. Südafrika ist ein wahres Sehnsuchtsziel und wird auch dich in seinen Bann ziehen.
Afrika im Wohnzimmer
Erlebe eine dreistündige Safari in Südafrika bequem von Zuhause aus. Interagiere mit den Rangern und bewundere den Sonnenaufgang in der Savanne bei diesem einzigartigen Angebot.
Kapstadt - Buntes Treiben am Kap der Guten Hoffnung
Kapstadt ist wohl eines der beliebtesten Reiseziele in ganz Afrika. Die Stadt dient außerdem als Ausgangspunkt für eine Erkundung der berühmten Garden Route entlang der Südküste des afrikanischen Kontinents. Allein Kapstadts Lage zwischen dem Tafelberg und dem Atlantischen Ozean ist atemberaubend. Nur wenige andere Städte bieten ihren Besuchern ein solch faszinierendes Panorama. Durch die Weitläufigkeit und die Ursprünglichkeit der natürlichen Gegebenheiten Kapstadts bietet sich den Urlaubern eine spannende Mischung aus afrikanischer Lebensfreude und Großstadtflair.
Aktuelles aus "Reiseziele"
Costa Deliziosa
An Bord der Costa Deliziosa dürfen Sie sich auf elegantes Design, abwechslungsreiche Aktivitäten für Groß und Klein sowie einen großen Wellness-Bereich freuen. Checken Sie ein und bereisen Sie mit dem wundervollen Kreuzfahrtschiff der Costa Flotte die schönsten Häfen der Erde.
Paradiesische Ausflüge in Male
Die Malediven im Indischen Ozean sind ein absolutes Traumziel für alle, die sich nach einem Badeurlaub der Extraklasse sehnen. Bei einer Kreuzfahrt durch das wunderschöne Archipel eignet sich die Hauptstadt Male perfekt als Ausgangspunkt für aufregende Ausflüge ins kühle Nass oder entspannende Stunden an malerischen Sandstränden.
Kreuzfahrt Oman: Highlights in Muscat
Muscat, eine traditionelle Perle des Orients: Die Hauptstadt des Omans darf bei einer Kreuzfahrt durch den gleichnamigen Golf nicht fehlen. Rund um den beliebten Kreuzfahrthafen erwartet Besucher aus Nah und Fern ein gelungener Mix aus architektonischen Sehenswürdigkeiten, Wüstenlandschaften und lebendigen Unterwasserwelten.
Koh Samui Reisetipps
Bei einer Kreuzfahrt durch Asien ist Koh Samui eine der beliebtesten Inseln im Golf von Thailand, die nahezu all Ihre Urlaubswünsche erfüllen kann. Neben der faszinierenden Kultur können Sie hier auch einige Landgänge und Sehenswürdigkeiten besichtigen oder entspannt ein paar Tage an Malediven-ähnlichen Stränden verbringen. Übrigens wird Koh Samui auch liebevoll "die Kokosnussinsel" genannt, da hier besonders viele Kokosnusspalmen zu finden sind.

Rebellen-Deals Kreuzfahrten Pauschalreise Last Minute Hotels Städtereisen Rundreisen Individualreisen Aktivitäten
Kreuzfahrten Dein Kreuzfahrt-Berater AIDA Kreuzfahrten Alle Kreuzfahrten
Individuelle Anfrage
Rebellen-Magazin Reiseziele Tipps & Tricks Voll im Trend Ausgehen Kreuzfahrten
Warenkorb