Der Löwenfels Sigiriya


Hoch über den grünen Weiten Sri Lankas

Magazin Reiseziele Der Löwenfels Sigiriya

Hoch über den grünen Weiten Sri Lankas

Hoch über den schier unendlichen grünen Weiten der malerischen Landschaft ragt der Sigiriya über 200 Meter in die Höhe. Als "Löwenfels" macht er seinem Namen alle Ehre und hinterlässt bei den Betrachtern einen wahrlich majestätischen Eindruck. Auf seiner Spitze verbirgt sich die Ruine einer alte Felsenfestung, welche auch heute noch die Geschichte einer Familienfehde aus längst vergangener Zeit erzählt.

Von Intrigen und Königsmödern

Von Intrigen und Königsmödern
So friedlich der Inselberg Sigiriya eingebettet in die wunderschöne Landschaft Sri Lankas heute auch anmuten mag, so war er einst die spektakuläre Kulisse einer ziemlich blutigen Auseinandersetzung im Hause der Königsfamilie von Anuradhapura. Von über 1.500 Jahren brachte Kassapa, der Sohn des Königs Dhatusena, seinen Vater um. Damit sicherte er sich zunächst zwar die Thronfolge, fürchtete sich aber auch vor der Rache seines Halbbruders Moggallana, der als Erstgeborener der rechtmäßige Nachfolger des ermordeten Königs war. Aus Angst schickte Kassapa Moggallana ins Exil und verbarrikadierte sich selbst auf dem Sigiriya, auf welchem er eine beeindruckende Festung errichten ließ. Die nächsten Jahre ließ Kassapa es sich hoch oben auf dem Löwenfelsen sowie in der angrenzenden, frisch errichteten Stadt gut gehen - atemberaubender Panoramablick auf sein Königreich, Palast, florierende Gärten mit tanzenden Wasserspielen und Klosteranlage inklusive. Stolz der kleinen Stadt war außerdem das steinerne Löwentor, das schließlich namensgebend für den Felsvorsprung war. Doch Kassapas Herrschaft sollte nicht ewig währen:  491 kehrte sein Halbbruder aus dem Exil zurück und stürzte den Königsmörder. Kassapas prunkvolles Dasein fand ein jähes Ende - während der letzten Schlacht richtete er sich schließlich selbst.
Das Thema "Der Löwenfels Sigiriya" interessiert Dich?
Abmeldung jederzeit möglich.

Zeugen einer längst vergangenen Zeit

Zeugen einer längst vergangenen Zeit
Heute zeugen nur noch Ruinen von der einst majestätischen Pracht der Festung auf dem Löwenfelsen. Dennoch geben die Überbleibsel des ehemaligen Regierungssitzes einen guten Einblick in das damalige Leben auf dem Sigiriya, welcher nach dem Tod Kassapas zum spirituellen Rückszugsort für Mönche wurde. Besichtige die Grundmauern des alten Palastgebäudes, bestaune die riesigen Pranken, die als einziger Bestandteil des Löwentors noch erhalten sind oder spaziere durch die mittlerweile restaurierten Gärten rund um die Anlage. Wenn du mehr über die beeindruckende Kulturstätte erfahren möchtest, die seit 1982 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, solltest du dem Museum vor Ort unbedingt einen Besuch abstatten. Ein besonderes Highlight unter freiem Himmel, aber gut geschützt unter einem Felsvorsprung, sind die bunten Fresken der sagenumwobenen "Wolkenmädchen". Ursprünglich sollen hier einst 500 meist barbusige Frauen abgebildet worden sein - heute sind noch rund 20 der 1.500 Jahre alten Wandmalereien erhalten. Vermutlich zeigen sie die sogenannten "Apsaras", halbgöttliche Wesen, die in der hinduistischen und buddhistischen Mythologie als Geister der Wolken gelten. Von großer kultureller Bedeutung ist zudem die sogenannte "Spiegelwand", auf welcher die ältesten Zeugnisse singhalesischer Dichtkunst aus dem 7. Jahrhundert zu finden sind.

Tipps für deinen Besuch

Tipps für deinen BesuchUm die Kulturerbestätte einmal hautnah bewundern zu können, musst du einige steile Treppen erklimmen - du solltest also gut zu Fuß sein. Oben angekommen wirst du für den Aufstieg aber umgehend belohnt und dir offenbart sich ein atemberaubender Panoramablick über das malerische Umland. Geprägt vom tropischen Regenwaldklima ist es hier mit durchschnittlichen Temperaturen von 29 Grad im Januar und 35 Grad im April das ganze Jahr über ziemlich heiß und nass. Trage also immer eine Flasche Wasser bei dir und starte deine Wanderung am besten in den frühen Morgenstunden, wenn es noch etwas milder ist.
Verwandte Artikel
Sri Lanka – Mehr als nur die Insel des Tees
An der Südspitze Indiens mitten im Indischen Ozean gelegen, lockt Sri Lanka seit Ende des Bürgerkriegs Jahr für Jahr mehr Touristen auf die traumhaft schöne Insel. Den ca. 66.000 Quadratkilometer großen Inselstaat bewohnen in etwas 22 Millionen Menschen. 70 % der Einwohner folgen dem buddhistischen Glauben. Die Insel ist bekannt für die Produktion und den Export von Tee, Kaffee und Kautschuk. Bis 1972 war Sri Lanka noch nach einer Teesorte benannt und hieß Ceylon.So umfangreich wie die Geschichte Sri Lankas ist, so vielfältig ist auch die landschaftliche Beschaffenheit der Insel. Das zentrale Hochland ist geprägt von Gebirgen, Hochplateaus und Teeplantagen. Die Tieflandgebiete wurden durch künstliche Bewässerung fruchtbar und werden ebenfalls als Anbaufläche genutzt. Tolle, mit Palmen bewachsene Sandstrände erstrecken sich rund um die Küste Sri Lankas herum. Die Bewohner der Küstengebiete leben, wenn sie nicht in der Tourismusbranche tätig sind, von der Fischerei.
Rundreise – Sri Lankas Süden
Nach über zwanzig Jahren Bürgerkrieg zwischen der singhalesischen und der tamilischen Bevölkerung fand in Sri Lanka ab 2009 kein Attentat mehr statt und Reisen auf die schöne Insel werden vom Auswärtigen Amt als sicher eingestuft. Sri Lanka liegt südlich von Indien im Indischen Ozean und beherbergt auf einer Fläche von 65.600 Quadratkilometern etwa 20,8 Millionen Einwohner. Die vielfältige Landschaft Sri Lankas unterteilt sich in zentrales Hochland, Tieflandebenen und in die Küstengebiete. Auf der Insel des Ceylon-Tees werden auch viele weitere wichtige Kulturpflanzen angebaut, wie zum Beispiel: Kokos, Reis, Zuckerrohr, Tabak, Kaffee und Gewürze. Auf einer Rundreise durch Sri Lanka könnt ihr viele seltene Tier- und Pflanzenarten entdecken, das grüne Inland bewandern und an den traumhaften Stränden relaxen.
Bentota – Ein Paradies für Badeurlauber
Die Insel ist im südlichen Teil des indischen Subkontinents gelegen und zeichnet sich durch eine malerische geographische Vielfalt aus. Hohe Berge, Teeplantagen und unberührte Natur, traumhafte Küsten mit weißen Stränden sowie alte Ruinen prägen die Insel und laden zum Entdecken ein.
Paradiesische Ausflüge in Male
Eine Malediven-Kreuzfahrt verspricht traumhafte Sandstrände und spektakuläre Unterwasserwelten. Die maledivische Hauptstadt Male ist der perfekte Ausgangspunkt für unvergessliche Ausflüge ins wunderschöne Umland.
Aktuelles aus "Reiseziele"
Costa Deliziosa
An Bord der Costa Deliziosa dürfen Sie sich auf elegantes Design, abwechslungsreiche Aktivitäten für Groß und Klein sowie einen großen Wellness-Bereich freuen. Checken Sie ein und bereisen Sie mit dem wundervollen Kreuzfahrtschiff der Costa Flotte die schönsten Häfen der Erde.
Paradiesische Ausflüge in Male
Die Malediven im Indischen Ozean sind ein absolutes Traumziel für alle, die sich nach einem Badeurlaub der Extraklasse sehnen. Bei einer Kreuzfahrt durch das wunderschöne Archipel eignet sich die Hauptstadt Male perfekt als Ausgangspunkt für aufregende Ausflüge ins kühle Nass oder entspannende Stunden an malerischen Sandstränden.
Kreuzfahrt Oman: Highlights in Muscat
Muscat, eine traditionelle Perle des Orients: Die Hauptstadt des Omans darf bei einer Kreuzfahrt durch den gleichnamigen Golf nicht fehlen. Rund um den beliebten Kreuzfahrthafen erwartet Besucher aus Nah und Fern ein gelungener Mix aus architektonischen Sehenswürdigkeiten, Wüstenlandschaften und lebendigen Unterwasserwelten.
Koh Samui Reisetipps
Bei einer Kreuzfahrt durch Asien ist Koh Samui eine der beliebtesten Inseln im Golf von Thailand, die nahezu all Ihre Urlaubswünsche erfüllen kann. Neben der faszinierenden Kultur können Sie hier auch einige Landgänge und Sehenswürdigkeiten besichtigen oder entspannt ein paar Tage an Malediven-ähnlichen Stränden verbringen. Übrigens wird Koh Samui auch liebevoll "die Kokosnussinsel" genannt, da hier besonders viele Kokosnusspalmen zu finden sind.

Rebellen-Deals Kreuzfahrten Pauschalreise Last Minute Hotels Städtereisen Rundreisen Individualreisen Aktivitäten
Kreuzfahrten Dein Kreuzfahrt-Berater AIDA Kreuzfahrten Alle Kreuzfahrten
Individuelle Anfrage
Rebellen-Magazin Reiseziele Tipps & Tricks Voll im Trend Ausgehen Kreuzfahrten
Warenkorb