Haugesund

Kultur & Tradition am Karmsund

Magazin Reiseziele Haugesund

Haugesund

Kultur & Tradition am Karmsund

08.09.2020 - Haugesund ist eine 37.357 Einwohner zählende Stadt an der norwegischen Nordwestküste. Sie liegt auf halber Strecke zwischen Bergen und Stavanger am Karmsund und gehört zu den bedeutendsten Handelsstädten Norwegens. Tauche bei deinem Urlaub in Haugesund in die Wikingervergangenheit ein und genieße die landschaftliche Vielfalt der Region Haugaland.

Stadtbummel durch Haugesund

Stadtbummel durch HaugesundEiner der schönsten Plätze in Haugesund ist das Hafenviertel am Smedasund: Der Indre Kai (Stadtkai) - von Einheimischen auch liebevoll einfach "Kaia" genannt - ist auch bei den Einwohnern der Stadt ein beliebter Treffpunkt. Mach es dir in einem der anliegenden Cafés und Restaurants gemütlich und genieße den Blick auf den Hafen, wo Fischer und Handwerker ihrer Arbeit nachgehen. Ein paar hundert Meter vom Kai entfernt findest du die Haraldsgata, eine der Hauptstraßen der Stadt mit vielen Geschäften und Lokalen - sie gilt gemeinhin als die "längste Fußgängerzone Norwegens".  Ganz in der Nähe in einer Seitenstraße, befindet sich das Rathaus von Haugesund, eines der bekanntesten Bauwerke des Landes. Es wurde von den Architekten Gudolf Blakstad und Herrmann Munthe-Kaas geplant und ist besonders für seine reichen Verzierungen im Inneren berühmt - für die Besichtigung ist allerdings eine Anmeldung nötig. Eine weitere Sehenswürdigkeit, die du beim Sightseeing in Haugesund nicht vergessen solltest, ist die Vår Frelsers Kirke (Unser-Erlöser-Kirche), ein imposanter Backstein-Bau aus dem 20. Jahrhundert. In ihrem Inneren finden sich unter anderem sieben Buntglasfenster der Linnicher Kunstanstalt, die die Dreifaltigkeit und die vier Evangelisten darstellen. Last but not least lohnt beim Urlaub in Haugesund ein Besuch im Karmsund Folkmuseum, das sich schräg gegenüber der Kirche befindet. Das Museum widmet sich der Geschichte der Stadt und der Region und zeigt unter anderem, welche wichtige Rolle das Meer bei der Entwicklung Haugesunds spielte.

Ausflüge in die Umgebung von Haugesund

Ausflüge in die Umgebung von Haugesund
Bei Ausflügen in der Region Haugaland kannst du auf den Spuren der Wikinger wandeln. Zu Zeiten der Nordmänner war der Karmsund die einzige Durchgangsstelle für Schiffe entlang der norwegischen Küste und genoss eine entsprechend hohe Bedeutung im Seehandel. Die Wasserstraße wurde damals auch als "Nordvegan" (Nordweg) bezeichnet und gab später dem ganzen Land Norwegen seinen Namen. Von den Zeiten der Wikinger berichtet noch heute das Geschichtszentrum Nordvegen in Avaldsnes auf der Insel Karmøy. Hier, wo einst der erste norwegische König Harald Schönhaar seinen Sitz hatte, informiert das Museum heute über die norwegischen Herrscher früherer Zeiten und führt dich ein in die Welt ihrer Götter, Sagen und Mythen. Nur wenige Minuten entfernt befindet sich zudem ein rekonstruiertes Wikingerdorf, wo das tägliche Leben der Menschen des 9. Jahrhunderts wieder lebendig wird. Natürlich gehören zu einem Urlaub in Norwegen auch unvergessliche Naturerlebnisse. Ein Paradies für Vogelkundler ist beispielsweise die Insel Utsina, die etwa 18 Kilometer westlich vor Karmøy in der Nordsee liegt. Hier wurden bereits mehr als 319 verschiedene Vogelarten beobachtet. Etwas weiter weg, aber dennoch sehr lohnenswert, ist der Wasserfall Langfossen im Akrafjord. Etwa 100 Kilometer trennen dich in Haugesund von diesem spektakulären Naturwunder, das seine Wassermassen aus über 600 Metern in die Tiefe donnern lässt. 

Beste Reisezeit

Beste Reisezeit
In Haugesund herrscht gemäßigtes Klima mit verhältnismäßig vielen Niederschlägen. Die beste Reisezeit für deinen Urlaub in Haugesund sind die Sommermonate von Juni bis September. Zwar erreichen dann auch die Niederschläge ihr jährliches Maximum, dazu herrschen aber angenehm warme Temperaturen zwischen 14 und 17 Grad. Im Sommer, genauer gesagt Anfang Juni, findet zudem jedes Jahr das Wikingerfestival von Avaldsnes statt. An vier Tagen tummeln sich dann "Wikinger" aus ganz Europa im Wikingerdorf und zeigen ihr Können als Handwerker, Krieger, Gaukler und Seefahrer. 
Verwandte Artikel
Stavanger
Mit seiner Lage nahe des traumhaften Lysefjords und abwechslungsreichen Sehenswürdigkeiten gehört Stavanger zu den beliebtesten Zielen für den Urlaub in Norwegen. Sowohl Kreuzfahrt-Touristen als auch Städtereisende schätzen an der rund 143.600 Einwohner zählenden Stadt ...
Lysefjord - Der helle Fjord in Südnorwegen
Der Lysefjord ist der südlichste Fjord Norwegens. Er liegt im Gebiet Ryfylke östlich der Stadt Stavanger und zweigt bei den kleinen Orten Oanes und Forsand aus dem Høgsfjord ab.
Hardangerfjord
Wanderungen zur berühmten Trolltunga, Kajakfahrten zwischen imposanten Felsformationen, Gletscherexpeditionen am Folgefonna - der Hardangerfjord an der Atlantikküste Norwegens hat Naturbegeisterten einiges zu bieten.
Bergen – Das Tor zu den Fjorden Norwegens
Das auf der Skandinavischen Halbinsel gelegene Königreich Norwegen grenzt an Schweden im Osten sowie an Finnland und Russland im Nordosten. Im Westen bildet das Europäische Nordmeer eine natürliche Grenze, der Süden des Landes wird von der Nordsee begrenzt. Mit 324.000 Quadratkilometern zählt Norwegen zu den flächenmäßig größten Nationen des europäischen Kontinents. Gut fünf Millionen Einwohner leben in dem skandinavischen Land, wobei die Meisten im Süden, beziehungsweise in der Hauptstadt Oslo ansässig sind.
Aktuelles aus "Reiseziele"
Turkmenistan: Das Tor zur Hölle
Auch wenn der Zerfall der Sowjetunion schon viele Jahre zurückliegt, ist Turkmenistan noch eines der isoliertesten Länder der Welt. Nur rund 10.000 Besucher empfängt das Land pro Jahr. Unverständlich, denn der dortige Derweze-Krater ist eine einmalige Sensation.
Cape Canaveral
Auf Merritt Island im Osten Floridas könnt ihr die beiden bedeutendsten Weltraumbahnhöfe der Welt besuchen, Cape Canaveral und das Kennedy Space Center. Da beide für Besucher sehr unterschiedlich sind, stellen wir sie dir einmal kurz vor.
Parc de Sceaux
Wer schon einmal in Paris war, kennt den unwiderstehlichen Charme der Millionenmetropole an der Seine. Doch auch, wenn wir von der französischen Hauptstadt gar nicht genug bekommen können, tut es gut, den Trubel der cité de l’amour einmal hinter sich zu lassen und unter freiem Himmel so richtig durchzuatmen. Deshalb zieht es jährlich Tausende von Einheimischen und Besuchern aus aller Welt in den wunderschönen Parc de Sceaux, der gerade einmal eine halbe Stunde von Paris entfernt liegt. Bei einem Spaziergang durch den majestätischen Schlosspark kannst du hier ganz in Ruhe die Seele baumeln lassen.
Der Berg Montserrat
In 1.200 Metern Höhe thront das Sandsteingebirge Montserrat über der katalanischen Landschaft im Osten Spaniens. Wer die imposanten Felswände und die schier unendlichen Weiten des Vorküstengebirges zu Gesicht bekommt, fühlt sich, als sei er hunderte von Kilometern entfernt vom Trubel der Großstädte, den bunten Lichtern und dem geschäftigen Treiben auf den Straßen der Metropole. Dabei sind es gerade einmal 60 Kilometer, die das hügelige, ruhige Hinterland von Kataloniens Hauptstadt Barcelona trennen. Einmal am Montserrat angekommen, kannst du hier die Seele baumeln lassen, eine kleine Bergwanderung unternehmen und das weltbekannte Benediktinerkloster inmitten der atemberaubenden Kulisse bewundern.
Logo Reise-Rebellen

Rebellen-Deals Kreuzfahrten Pauschalreise Last Minute Hotels Städtereisen Rundreisen Individualreisen
Kreuzfahrten Dein Kreuzfahrt-Berater AIDA Kreuzfahrten Alle Kreuzfahrten
Individuelle Anfrage
Rebellen-Magazin Reiseziele Tipps & Tricks Voll im Trend Ausgehen Kreuzfahrten

Dein Warenkorb