New York

Magazin Reiseziele New York

New York

12.03.2019 - Die Ostküste der Vereinigten Staaten erstreckt sich vom Bundesstaat Maine im Norden bis nach Florida im Süden. Städte wie Boston, New York, Philadelphia, Baltimore oder Washington D. C. sind an der geschichtsträchtigen Atlantikküste zu finden. Hier wurde 1776 die Unabhängigkeit Amerikas erklärt.

New York - Die Metropole an der Ostküste

New York - Die Metropole an der OstküsteDie Ostküste der Vereinigten Staaten erstreckt sich vom Bundesstaat Maine im Norden bis nach Florida im Süden. Städte wie Boston, New York, Philadelphia, Baltimore oder Washington D. C. sind an der geschichtsträchtigen Atlantikküste zu finden. Hier wurde 1776 die Unabhängigkeit Amerikas erklärt.
Das Thema "New York" interessiert Dich?
Dann melde Dich für unseren Newsletter an und wir halten Dich auf dem Laufenden!
Infos erhalten

New York - Die Metropole an der Ostküste

Mit den ansässigen Banken, Universitäten und Museen bilden sie wichtige Zentren für Politik, Wirtschaft und Kultur. Für viele Touristen und Einwanderer ist die Ostküste auch heute noch das Tor zur USA und bietet eine Vielzahl an spannenden Reisezielen. Insbesondere die Metropole New York zieht jährlich zahlreiche Besucher an.

New York City - Das Tor an der Ostküste der USA

New York City gliedert sich in fünf Stadtbezirke. Die Insel Manhattan liegt auf einer Landzunge zwischen dem Hudson und dem East River. Auf dem nördlich gelegenen Festland befindet sich die Bronx. Brooklyn und Queens liegen auf Long Island. Staten Island ist der südlichste Stadtbezirk, der durch Brücken und einer Fähre mit den übrigen Bezirken verbunden ist. Im Stadtgebiet leben etwa 9 Millionen Menschen verschiedenster Kulturen und Glaubensrichtungen. Zahlreiche Einwanderer aus allen Teilen der Welt prägen seit jeher das Stadtbild. Sie brachten ihre kulturellen und kulinarischen Besonderheiten nach New York. So wird unter anderem in Chinatown alljährlich im Januar oder Februar das Chinesische Neujahrsfest begangen. Und in unzähligen Restaurants werden italienische, asiatische, indische oder jüdische Spezialitäten serviert.

Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten in und um die Stadt

Neben der multikulturellen Atmosphäre von New York sind es vor allem die Sehenswürdigkeiten, die die Touristen anziehen. Bauwerke wie die Freiheitsstatue, das Empire State Building, die Brooklyn Bridge oder das 2014 eröffnete One World Trade Center sind wahre Besuchermagneten. Auch die Broadwaytheater am Times Square sind beliebte Anlaufpunkte. Darüber hinaus gehören Museen, Galerien, Kirchen und Parks wie der Central Park zu den touristischen Highlights. Wer es sportlich mag, kann sich in New York ein Baseball-, Football- oder Basketballspiel anschauen.All jene, die nicht nur New York City, sondern auch das Umland der Stadt erkunden möchten, sei ein Tagesausflug in die nahe gelegenen Städte empfohlen. Das durch Film und Fernsehen bekannte Philadelphia erreichen Sie mit dem Bus in etwa 2 Stunden. Mit dem Flugzeug gelangen Sie in etwa 1 Stunde nach Boston. Die Hauptstadt von Massachusetts besticht durch ihre Bauten, die von historischer Bedeutung sind. So liegt beispielsweise die älteste noch seetüchtige Fregatte 'USS Constitution' (1797) im Hafen vor Anker. Washington D. C. ist das politische Zentrum des Landes. Der Flug von New York dauert ebenfalls ungefähr 1 Stunde. Die bekanntesten Sehenswürdigkeiten sind das Weiße Haus, das Kapitol und das Washington Monument.

Die schönsten Strände rund um New York

Ja, Strandurlaub ist auch in New York City möglich! So gibt es im Stadtbezirk Queens den vor allem für Surfer geeigneten 'Rockaway Beach'. Er ist circa 16 Kilometer lang und verfügt über eine Strandpromenade mit Imbissen und Spielplätzen. Der Strand auf Coney Island in Brooklyn ist etwa 4 Kilometer lang. Ein Sonnenbad oder ein Spaziergang sind hier allemal möglich. Der am Strand gelegene Vergnügungspark bietet Abwechslung für Jung und Alt. Die 'Bronx Riviera', wie der 'Orchard Beach' in der Bronx auch genannt wird, wurde künstlich angelegt und ist rund 2 Kilometer lang.Besonders empfehlenswert ist auch der 'Long Beach' auf der Insel Long Island. Im weißen Sand liegend und den Wellen lauschend wähnt sich der Besucher weit ab von der hektischen Großstadt, obgleich Manhattan kaum 60 Fahrminuten entfernt ist. In die Hamptons am Ostende der Insel Long Island verschlägt es vor allem die Schönen und Reichen aus New York im Sommer. Zahlreiche traumhafte Villen und Landhäuser dienen hier als Wochenend- oder Sommerresidenz. Strände wie der Southampton Beach sind selten überfüllt und bestechen durch ihre traumhafte Kulisse.

Klimadaten

New York City liegt in der gemäßigten Klimazone. Das Wetter in New York wird in der Regel vom westlichen Festland bestimmt. Die wärmsten Monate mit Temperaturen, die oft über 30°C liegen, sind Juli und August. Hinzu kommt eine hohe Luftfeuchtigkeit, die durch häufige Regenfälle begünstigt wird. Am kältesten ist es von Dezember bis Februar. Dabei kann das Thermometer bis auf -20°C fallen. Die atlantische Meeresluft bringt dann zumeist starke Winde und Schneefälle mit sich. Wer Temperaturen um die 20°C bevorzugt, reist am besten von April bis Juni bzw. von September bis November nach New York.
Verwandte Artikel
New York für Foodies
"Die Stadt, die niemals schläft" - das gilt auch bei der Entwicklung neuer Food-Trends. Stets ist die Szene in Bewegung. Kreative Köpfe kombinieren bekannte Zutaten zu etwas völlig Neuem und brechen kulinarische Vorreiter auf. Lies was in ist.
Black Friday Shopping in New York
Von vielen als offizieller Start des Geschenkeshoppings angesehen, geben sich die amerikanischen Einzelhändler jedes Jahr die größte Mühe, möglichst viele Kunden mit unschlagbaren Rabatten in ihre Geschäfte zu locken.
Kanada – Toronto
Kanada ist mit fast 10 Millionen Quadratkilometern flächenmäßig nach Russland der zweitgrößte Staat der Erde. Von den gut 36 Millionen Kanadiern wohnen mehr als 70 Prozent in Ballungsräumen, weite Teile des Landes – vor allem im Norden – sind nahezu menschenleer und bieten praktisch unberührte Natur. Pulsierende Metropolen, faszinierende Landschaften und die unvergleichliche Mischung aus englischer und französischer Kultur machen Kanada als Reiseziel besonders attraktiv.
Rundreise – Die Ostküste der USA und Kanada entdecken
Du planst eine Rundreise durch die USA und nach Kanada? Wir haben für dich eine perfekte Route, die deinen Aufenthalt zu einem unvergesslichen Erlebnis machen wird. Während deiner Rundreise wirst du New York, die Niagarafälle, Tornoto, Montreal, Québec, Philadelphia und Washington D.C. erkunden!
Aktuelles aus "Reiseziele"
Die schönsten Orte im Elsass
Das Elsass, ein echtes Juwel im Osten Frankreichs: Die wunderschöne Landschaft zwischen Vogesen und Rhein lässt die Herzen von Naturliebhabern und begeisterten Weintrinkern höher schlagen. Besonders offenbart sich der unverwechselbare Charme der Region in den kleinen Dörfern und Städten, die sich mit ihren alten Bauten und verwinkelten Gassen an die malerische Kulisse schmiegen und uns in eine längst vergangene Zeit eintauchen lassen.
Venedig
Venedig gehört zu den absoluten Top-Reisezielen für Verliebte. Genieße eine romantische Gondelfahrt über den Canal Grande durch das historische Zentrum, lass dich vom Sonnenaufgang auf dem Markusplatz verzaubern und erkunde die Inseln in der Bucht von Venedig. Kunst- und Kulturfreunde freuen sich darüber hinaus auf prachtvolle Kirchen, geschichtsträchtige Paläste und bedeutende Theater- und Opernhäuser.
Luang Prabang
Reich verzierte Tempel, ein prachtvoller Königspalast und eine Altstadt voller liebevoll restaurierter Gebäude - Luang Prabang in den Bergen von Laos gilt nicht umsonst als eine der schönsten Städte Südostasiens. Einer Legende zufolge musste sogar Buddha selbst lächeln, als er auf einer seiner Reisen in Luang Prabang Station machte. Und auch heute noch weiß die Stadt zu begeistern: Mit ihrem Mix aus traditioneller Architektur und Gebäuden der französischen Kolonialzeit zieht sie nicht nur Besucher aus aller Welt in ihren Bann, sondern gehört seit 1995 auch zum Weltkulturerbe der UNESCO - als eine von nur zwei Welterbestätten in Laos.
Molde
Schon Kaiser Wilhelm II. verbrachte seinen Sommerurlaub gerne in Molde an der Westküste Norwegens - und auch heute hat die charmante Stadt einiges zu bieten. Freu dich auf atemberaubende Natur, eine farbenfrohe Blütenpracht im Sommer, moderne Architektur und ein jährliches Musikfestival von internationalem Rang. Ein dichtes Netz von Wander- und Radwegen zieht sich durch die sogenannte Moldemarka, und auf spektakulären Gipfeltouren kannst du die wunderschöne Aussicht auf den Moldefjord am besten genießen. Wer es ruhiger angehen möchte, erkundet die Sehenswürdigkeiten der rund 32.000 Einwohner zählenden Stadt oder unternimmt eine Ruderbootsfahrt rund um eine der kleinen Inseln vor der Küste.

Rebellen-Deals Kreuzfahrten Pauschalreise Last Minute Hotels Städtereisen Rundreisen Individualreisen Aktivitäten
Kreuzfahrten Dein Kreuzfahrt-Berater AIDA Kreuzfahrten Alle Kreuzfahrten
Individuelle Anfrage
Rebellen-Magazin Reiseziele Tipps & Tricks Voll im Trend Ausgehen Kreuzfahrten

Dein Warenkorb