Mandelblüte auf Mallorca


Blütenmeer in Rosa und Weiß

Magazin Reiseziele Mandelblüte auf Mallorca

Blütenmeer in Rosa und Weiß

Während es in unseren heimischen Gefilden noch ziemlich frisch zugeht, steht auf Mallorca bereits der Frühling in den Startlöchern. Ende Januar blühen hier die ersten Mandelbäume auf, die bis Mitte März für ein duftendes Blütenmeer sorgen. Ein echtes Naturspektakel, das du dir auf keinen Fall entgehen lassen solltest!

Die Wurzeln der mallorquinischen Mandel

Die Wurzeln der mallorquinischen Mandel
Obwohl die rosafarbenen und weißen Blüten heute gar nicht mehr von der spanischen Baleareninsel wegzudenken sind, war der Mandelbaum auf Mallorca ursprünglich nicht heimisch. Die Mauren brachten die Pflanze im 10. Jahrhundert aus dem Orient mit und sorgten dafür, dass sie sich schnell in der lokalen Landwirtschaft etablierte. Heute sind die über 7 Millionen Mandelbäume auf der schönen Insel nicht nur ein echter Hingucker, sondern auch die Grundlage für zahlreiche kulinarische Köstlichkeiten. Turrón, eine spanische Spezialität aus Mandeln, Honig, Zucker und Eiklar, der Mandelkuchen Gato de Almendra und das Mandellikör Flor d'Amentella sind im ganzen Land beliebt. Gegen ihre Konkurrenz aus Kalifornien kann sich die mallorquinische Mandel geschmacklich auf alle Fälle durchsetzen: Aufgrund ihres höheren Proteingehalts schmeckt sie laut Experten besser als die Kerne aus Übersee. Überzeuge dich bei einem Besuch vor Ort doch einfach selbst von den herausragenden Qualität der mallorquinischen Mandeln und probiere dich durch die leckeren Mandel-Speisen.
Das Thema "Mandelblüte auf Mallorca" interessiert Dich?
Abmeldung jederzeit möglich.

Die beste Reisezeit

Die beste Reisezeit
Je nach Baumsorte und Wetterbedingungen kann die Hochzeit der Mandelblüte auf Mallorca schon mal variieren, in der Regel blühen die Bäume jedoch zwischen Ende Januar und Mitte März. Um auf Nummer sicher zu gehen, stattest du Mallorca am besten im Februar einen Besuch ab. Dann stehen die Bäume nicht nur in voller Blüte, sondern du kannst die Insel auch noch von ihrer ruhigen Seite kennenlernen. Bei jeder Menge Sonnenschein und milden Temperaturen um die 15 Grad kannst du den Anblick der Mandelblüten so richtig genießen und die Landschaft zum Beispiel mit einem Mietwagen genauer unter die Lupe nehmen.
Verwandte Artikel
Mallorca, in seiner Vielfalt kaum zu übertreffen
Mallorca als Urlaubsort ist in seiner Vielfalt kaum zu übertreffen. Die Insel überzeugt durch ihre Buntheit, ihre abwechslungsreiche Topographie und wird durch die klimatischen Bedingungen der Gebirgskette der Serra de Tramuntana zu einem einzigartigen Schauplatz der Natur.
Mallorcas schönste Strände
Ob Party unter Palmen oder ungestörtes Relaxen an einsamen Buchten - Mallorca bietet für jeden Urlaubstyp den passenden Strand. Genieße das pulsierende Leben in den Urlaubshochburgen der Insel oder genieße das entspannende Meeresrauschen an wunderschönen Sandstränden abseits der Touristenpfade.
Mallorca im Winter
Als Reiseziel im Winter eher unpopulär hat Mallorca auch in der kalten Jahreszeit so einiges zu bieten. Wir stellen dir die Vorzüge von Mallorca abseits der Hauptsaison vor.
Mallorca Region Nord – Alcudia
Wer das Wandern und Klettern mag, sollte sich auf den Weg in den Norden Mallorcas machen. Für den Nordwesten der Insel typisch ist der Gebirgszug der Serra de Tramuntana. Das zugleich höchste Gebirge Mallorcas ist ein wahres Eldorado für alle Naturfreunde und Kletterer. Auf rund 90 km Länge erstrecken sich Wälder und zerklüftete Felslandschaften, die mit ihren interessanten Formationen perfekte Motive für Fotoaufnahmen sind. In absoluter Stille kann man in der Region Nord einzigartige Natureindrücke gewinnen und die Insel von einer völlig neuen Seite entdecken.
Aktuelles aus "Reiseziele"
Dubai
Dubai ist die Hauptstadt des gleichnamigen Emirats und mit 3,1 Millionen Einwohnern die größte Stadt der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE). Bekannt ist die Metropole vor allem für ihre atemberaubenden Wolkenkratzer, von denen einige sogar locker die 300-Meter-Marke hinter sich lassen. Aber auch das traditionelle Dubai ist noch lebendig, und versprüht in quirligen Souks und der bezaubernden Altstadt seinen unverwechselbaren Charme.
Die verbotene Stadt
Die verbotene Stadt in Peking befindet sich gleich am Rande des Tian’anmen-Platzes. Ein Ausflug in die verbotene Stadt kann sich schnell wie eine kleine Zeitreise anfühlen, denn viele Gegenstände erinnern an die damalige Kaiserzeit. Doch einen kleinen Unterschied gibt es, denn früher durften die verbotene Stadt nur der Kaiser, seine engste Familie und die Eunuchen betreten. Heute dient der schöne Ort hingegen als Museum der früheren Kaiserzeit und kann von Jedermann betreten werden.
Poble Espanyol
Das Poble Espanyol im Herzen der Millionenmetropole Barcelona macht seinem Namen auf den ersten Blick alle Ehre. Übersetzt bedeutet dieser so viel wie "Spanisches Dorf" - doch das Poble Espanyol ist noch viel mehr als das. Auf 49.000 Quadratmetern erwarten dich hier hunderte Jahre beeindruckender Architekturgeschichte. Wir verraten dir, was es mit dem spektakulären Fleckchen auf sich hat und wieso das spanische Dorf kurz nach seiner Errichtung eigentlich schon wieder verschwinden sollte.
Kotor
Schon in vorchristlicher Zeit schlug Kotor Illyrer, Griechen und Römer in seinen Bann. Während diese vor allem den Naturhafen der Stadt schätzten, beeindruckt die montenegrinische Perle am Mittelmeer heute mit ihrer schmucken mittelalterlichen Altstadt und seiner wundervollen Lage zwischen fjordähnlichen Bergen. Lass dich verzaubern von verwinkelten Gässchen, prachtvollen Bauten und unvergesslichen Aussichten.

Rebellen-Deals Kreuzfahrten Pauschalreise Last Minute Hotels Städtereisen Rundreisen Individualreisen Aktivitäten
Kreuzfahrten Dein Kreuzfahrt-Berater AIDA Kreuzfahrten Alle Kreuzfahrten
Individuelle Anfrage
Rebellen-Magazin Reiseziele Tipps & Tricks Voll im Trend Ausgehen Kreuzfahrten
Warenkorb