Ko Phangan


Magazin Reiseziele Ko Phangan

Thailand ist nach wie vor und völlig zurecht eines der beliebtesten Urlaubsziele der Deutschen. Gerade im Winter, wenn es hier ungemütlich wird, es regnet und schneit und die Sonne sich nur noch selten blicken lässt, bietet sich Thailand als Reiseziel an. Besonders gerne wird der Süden Thailands angesteuert. Dieser ist klimatisch betrachtet konstant. Allerdings sollte beachtet werden, dass hier zwischen Mai und November die Regenzeit vorherrscht. Dementsprechend kann es durchaus passieren, dass man bei einem ausgedehnten Spaziergang, einem Strandbesuch oder einer geführten Tour in einen Regenschauer gerät, wobei der Regen nie lange anhält. Zwar kann die Regenzeit mitunter bis in den Dezember hinein reichen, doch kommt das eher selten vor. Wer auf Nummer Sicher gehen möchte, verreist im Januar oder im Februar. Die Temperaturen sind zu diesen Zeitpunkten etwas angenehmer als in den darauffolgenden, sehr heißen Monaten. An die 32 Grad können trotzdem erreicht werden.

Thailand – Sonne, Strand und Dschungeltouren auf Ko Phangan

Thailand – Sonne, Strand und Dschungeltouren auf Ko PhanganThailand ist nach wie vor und völlig zurecht eines der beliebtesten Urlaubsziele der Deutschen. Gerade im Winter, wenn es hier ungemütlich wird, es regnet und schneit und die Sonne sich nur noch selten blicken lässt, bietet sich Thailand als Reiseziel an. Besonders gerne wird der Süden Thailands angesteuert. Dieser ist klimatisch betrachtet konstant. Allerdings sollte beachtet werden, dass hier zwischen Mai und November die Regenzeit vorherrscht. Dementsprechend kann es durchaus passieren, dass man bei einem ausgedehnten Spaziergang, einem Strandbesuch oder einer geführten Tour in einen Regenschauer gerät, wobei der Regen nie lange anhält. Zwar kann die Regenzeit mitunter bis in den Dezember hinein reichen, doch kommt das eher selten vor. Wer auf Nummer Sicher gehen möchte, verreist im Januar oder im Februar. Die Temperaturen sind zu diesen Zeitpunkten etwas angenehmer als in den darauffolgenden, sehr heißen Monaten. An die 32 Grad können trotzdem erreicht werden.
Das Thema "Ko Phangan" interessiert Dich?
Abmeldung jederzeit möglich.

Thailand – Sonne, Strand und Dschungeltouren auf Ko Phangan

Thailand – Sonne, Strand und Dschungeltouren auf Ko PhanganDie Insel Ko Phangan liegt im Golf von Thailand nördlich von Ko Samui auf einer geografischen Höhe zwischen Chumphon und Surat Thani. Sie gerät aufgrund ihrer gebirgigen und großteils noch mit dichtem Dschungel bewachsenen Landschaft zunehmend in den Fokus von Thailandurlaubern. Ko Phangan ist mit 200 Quadratkilometern und nur 9.000 Bewohnern ein echtes Paradies für Individualreisende.

Ko Phangan – Thailand für Individualtouristen

Viele Reisende ziehen Ko Phangan der großen Schwesterinsel Ko Samui vor, weil hier der Tourismus noch zu keinen markanten Veränderungen in der einmaligen Landschaft geführt hat. Die weißen Sandstrände sind wesentlich weniger belebt und üben gerade deswegen magische Anziehungskraft auf Urlauber aus. Wer Ko Samui vor 30 oder mehr Jahren kennen und lieben gelernt hat, für den ist die Insel Ko Phangan in der Gegenwart genau der richtige Urlaubsort. Auf der Insel gibt es immer noch kleine Bungalows in traditionellem Baustil an einsamen Stränden, große Hotelanlagen und teure Luxusresorts konnten sich bislang nicht durchsetzen.Der behutsame Umgang mit der Natur wirkt sich zum Vorteil der exotischen Landschaft aus und generiert ein einzigartiges Flair, welches Ko Phangan zum begehrten Ziel für Individualurlauber macht. Im Inneren der Insel dominieren dicht bewaldete Berge das malerische Landschaftsbild. Nach erholsamen Tagen am Strand offerieren individuelle Dschungelausflüge ansprechende Abwechslung. Mittelpunkt des täglichen Lebens ist auf Ko Phangan der Ort Thong Sala, hier leben und arbeiten etwa 50 Prozent der Einwohner. Bei jüngeren Urlaubern bekannt wurde die Insel jedoch durch die legendären Vollmondpartys an der Haad Rin Beach.

Sehenswürdigkeiten und Freizeitaktivitäten

Da es sich bei Ko Phangan um eine kleine und immer noch wenig erschlossene Insel handelt, ist das Angebot an Sehenswertem auf die wunderbare Natur, einmalige Strände und wenige Highlights begrenzt. Ihr solltet euch zur Erkundung einen Motorroller mieten, der bringt euch auf gewundenen Straßen mit geringem Verkehrsaufkommen bequem an jedes Ziel. Allerdings müsst ihr euch aufgrund weitgehend nicht asphaltierter Wege regenfreie Tage für eure Erkundungstouren aussuchen. Ko Phangan zu Fuß zu entdecken wird euch insbesondere an der Ostseite der Insel angeboten. Es gibt geführte Touren mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden, aber ihr könnt euch aufgrund optimaler Ausschilderung auch alleine auf eine Dschungelwanderung begeben.Lohnenswert ist beispielsweise ein Ausflug zum vier Kilometer langen Thaan Sadet Wasserfall, welcher bei den Thais als heiliger Ort gilt. Geräuschvoll über Granitfelsen hinabstürzende Wassermassen und einige zum Schwimmen geeignete Becken machen den Wasserfall zu einem absolut sehenswerten Highlight von Ko Phangan.Ebenso erlebenswert ist der unweit von der Chaloklum Bucht gelegene chinesische Tempel, er ist auf einem Hügel angesiedelt und beeindruckt neben seinem exotischen Erscheinungsbild auch mit einer fantastischen Aussicht.Wenn ihr eure Haut mit einem traditionellen Kräuterdampfbad pflegen möchtet, solltet ihr dem Wat Pho auf Ko Phangan einen Besuch abstatten.

Die schönsten Strände auf Ko Phangan

Der Strand von Haad Rin hat unter den vielen rauschenden Vollmondpartys spürbar gelitten, gleichwohl bietet er sich zur Beobachtung eines unvergesslichen Sonnenaufgangs an.An der Sunset Beach können wunderbare Sonnenuntergänge verfolgt werden, Baden ist aufgrund des schlickigen Grunds nur eingeschränkt möglich.Der schönste Beach ist aus der Sicht vieler Ko Phangan Fans Haad Khuat. Der Strand kann ohne Übertreibung als Traum bezeichnet werden, er ist schwer zu erreichen und daher kaum bevölkert.Ebenfalls ruhig geht es an den schönen Stränden Thong Nai Pan Yai (groß) und Thong Nai Pan Noi (klein) zu. An beiden durch eine felsige Landzunge getrennten Stränden sind Entspannung und nachhaltige Erholung garantiert.

Klimadaten

Die Tagestemperaturen liegen das ganze Jahr über zwischen 30 und 34 Grad. Nachts wird es mit 22 bis 24 Grad nie wirklich kühl und die durchschnittliche Wassertemperatur liegt bei 28 Grad. Während von Mai bis Dezember das Urlaubsvergnügen durch 12 bis 17 Regentage beeinträchtigt wird, ist die Chance auf trockene Ferien zwischen Januar und April mit durchschnittlich drei Niederschlagstagen sehr groß.
Verwandte Artikel
Koh Samui Reisetipps
Die im Golf von Thailand gelegene Insel zählt zu einer der beliebtesten thailändischen Inseln. Circa 30 Kilometer von dem Festland Thailands entfernt können Sie spannende Sehenswürdigkeiten wie zum Beispiel den zwölf Meter hohen und vergoldeten Big Buddha entdecken.
Thailand –  Strahlend weiße Sandstrände auf Ko Samui
Ko Samui ist eine im Golf von Thailand gelegene Insel, welche ab 2012 zwar selbstständigen Lokalstatus erlangt hat, aber immer noch der Provinz Surat Thani zugeordnet wird. Mit einer Fläche von 229 Quadratkilometern und etwa 63.000 Bewohnern ist Ko Samui nach Phuket die zweitgrößte thailändische Insel. Sie befindet sich geografisch auf einer Höhe zwischen Chumphon und Surat Thani.
Thailand – Phuket im Süden Thailands
Das südliche Thailand hat mehr zu bieten, als die beiden touristisch wichtigen Städte Phuket und Kho Samui. Tauchen auf Kho Samui, Full-Moon-Partys auf der Insel Kho Phangan, der Nationalpark in Kho Ang Thong, auch der Golf von Thailand wartet mit seinen verschiedenen Regionen darauf, von euch erobert zu werden. Die Seeseite im Süden Thailands mit ihren Zielen für die verschiedensten Seiten ist ebenfalls eine Reise wert.
Thailand
Ein Urlaub in Thailand lohnt sich das ganze Jahr über: Entdecke die Sehenswürdigkeiten der pulsierenden Millionenmetropole Bangkok, bade an schneeweißen Traumstränden im kristallklaren Wasser, probiere dich durch die thailändische Küche und lass dich von den freundlichen Menschen verzaubern.
Aktuelles aus "Reiseziele"
Costa Deliziosa
An Bord der Costa Deliziosa dürfen Sie sich auf elegantes Design, abwechslungsreiche Aktivitäten für Groß und Klein sowie einen großen Wellness-Bereich freuen. Checken Sie ein und bereisen Sie mit dem wundervollen Kreuzfahrtschiff der Costa Flotte die schönsten Häfen der Erde.
Paradiesische Ausflüge in Male
Die Malediven im Indischen Ozean sind ein absolutes Traumziel für alle, die sich nach einem Badeurlaub der Extraklasse sehnen. Bei einer Kreuzfahrt durch das wunderschöne Archipel eignet sich die Hauptstadt Male perfekt als Ausgangspunkt für aufregende Ausflüge ins kühle Nass oder entspannende Stunden an malerischen Sandstränden.
Koh Samui Reisetipps
Bei einer Kreuzfahrt durch Asien ist Koh Samui eine der beliebtesten Inseln im Golf von Thailand, die nahezu all Ihre Urlaubswünsche erfüllen kann. Neben der faszinierenden Kultur können Sie hier auch einige Landgänge und Sehenswürdigkeiten besichtigen oder entspannt ein paar Tage an Malediven-ähnlichen Stränden verbringen. Übrigens wird Koh Samui auch liebevoll "die Kokosnussinsel" genannt, da hier besonders viele Kokosnusspalmen zu finden sind.
Khasab
Khasab liegt auf der Halbinsel Musandam, einer Exklave des Oman an der Straße von Hormus. Etwa 100 Kilometer trennen die Halbinsel und ihre Hauptstadt Khasab vom restlichen Gebiet des Oman. Noch bis 2005 war das Gebiet eine militärische Sperrzone. Seither haben die exponierte Lage an der Spitze der Arabischen Halbinsel und die unverwechselbare Landschaft ringsum dafür gesorgt, dass aus dem einstigen Militärstützpunkt ein Urlaubsort mit enormem Potenzial geworden ist.

Kreuzfahrten
Rebellen-Deals Kreuzfahrten Pauschalreise Last Minute Hotels Städtereisen Rundreisen Individualreisen Aktivitäten
Rebellen-Magazin Reiseziele Tipps & Tricks Voll im Trend Ausgehen Kreuzfahrten
Warenkorb