Le Havre

Die moderne Schönheit in der Normandie

Magazin Reiseziele Le Havre

Le Havre

Die moderne Schönheit in der Normandie

06.10.2020 - Le Havre liegt in der wunderschönen Normandie, direkt am Ärmelkanal. Im Zweiten Weltkrieg weitgehend zerstört ist die Stadt heute ein Mekka für Liebhaber moderner Architektur. Aber auch für Badeurlauber und Shoppingfans hat die Stadt an der Seinemündung das Richtige zu bieten.

Sehenswürdigkeiten in Le Havre

Sehenswürdigkeiten in Le Havre
Le Havre ist besonders bekannt für seinen modernen Stadtkern, der ab 1945 nach Plänen des Architekten Auguste Perret errichtet wurde. Als eines von nur zwei Stadtensembles des 20. Jahrhunderts weltweit - und bislang einziges in Europa - schaffte es die farbenfrohe Betonarchitektur Le Havres in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes. Markantes Wahrzeichen ist der Turm der Kirche St. Joseph, der 107 Meter über die Stadt ragt. Die Kirche selbst ist nicht nur ein Gotteshaus, sondern dient auch als Mahnmal und Gedenkstätte für die Zerstörung der Stadt und ihre Todesopfer bei der Befreiung Frankreichs im Jahr 1944. Deutlich älter ist die Kathedrale Notre Dame - die Kirche aus dem 16. Jahrhundert ist - neben dem Justizpalast - eines von nur zwei erhaltenen Gebäuden aus der Vorkriegszeit. Natürlich solltest du beim Urlaub in Le Havre auch den Hafen besuchen. Er gehört zu den größten Häfen Frankreichs und ist nicht nur ein bedeutender Container-Umschlagplatz, sondern wird auch gerne von Yachten und großen Kreuzfahrtschiffen angefahren. In der Nähe der Hafeneinfahrt findest du mit der Catène de Container - zu deutsch etwa: Containerkette - ein außergewöhnliches und farbenfrohes Wahrzeichen von Le Havre. Die bis zu 28,5 Meter hohe Skulptur besteht aus farbigen Schiffscontainern und wurde 2017 zum 100. Hafengeburtstag errichtet.

Beliebte Ausflugsziele in der Umgebung

Beliebte Ausflugsziele in der Umgebung
Besonders von Urlaubern, die ihm Rahmen einer Kreuzfahrt Station in Le Havre machen, wird die Stadt als Ausgangspunkt für einen Ausflug ins rund 200 Kilometer entfernte Paris genutzt. Innerhalb von etwas mehr als 2 Stunden kannst du die Stadt der Liebe von hier aus mit dem Auto erreichen. Genieße vom Eiffelturm aus den Blick über die französische Metropole, bestaune die zahllosen Meisterwerke im Louvre oder unternimm eine romantische Bootsfahrt auf der Seine. Deutlich näher - gegenüber von Le Havre, am anderen Ufer der Seine-Mündung - liegt das malerische Städtchen Honfleur. Du erreichst die Stadt von Le Havre aus über die berühmte Pont de Normandie, eine der längsten Brücken Europas. Besuche die Altstadt mit ihren schmalen, bis zu sechs Stockwerke hohen Häusern und sieh am alten Hafen den dortigen Künstlern bei der Arbeit zu. Eine Besonderheit in der Altstadt ist die Kirche St. Catherine. Sie stammt aus dem 15. Jahrhundert und wurde komplett aus Holz errichtet. Im Innenraum solltest du unbedingt einen Blick nach oben werfen, denn die Deckenkonstruktion der Kirche erinnert an Schiffsrümpfe - und tatsächlich wurde die größte Holzkirche Frankreichs von Schiffszimmerleuten erbaut. Musikfans zieht es in Honfleur schließlich in die Maisons Satie, die dem berühmten Komponisten und Sohn der Stadt Eric Satie gewidmet ist.

Die beste Reisezeit für Le Havre

Die beste Reisezeit für Le HavreIm Nordwesten Frankreichs - und somit auch in Le Havre - herrscht gemäßigtes maritimes Klima. Die Sommermonate sind mild mit durchschnittlichen Maximaltemperaturen um die 20 Grad und auch im Winter bleiben die Werte meist über dem Gefrierpunkt. Da es in Le Havre aber vor allem in der kalten Jahreszeit häufig regnet, eignen sich die Monate zwischen November und Januar nur bedingt für deinen Städtetrip. Optimales Reisewetter erwartet dich dagegen im August: Bis zu 20°C Durchschnittstemperatur und bis zu 6 Sonnenstunden täglich laden zum Bummeln, Sightseeing und auch Baden ein.
Verwandte Artikel
Cherbourg
Cherbourg ist seit 2016 Teil der Gemeinde Cherbourg-en-Cotentin im Norden der Normandie. Sie liegt auf der Halbinsel Cotentin am Ärmelkanal und wurde bereits von den Römern besiedelt.
Paris – Die charmante französische Hauptstadt
Paris ist viel mehr als nur die französische Hauptstadt. Die gern als „Stadt der Liebe“ bezeichnete Metropole ist weltweit bekannt für ihr gutes Essen, für romantische Cafés entlang der Seine und für seinen Eiffelturm, der eher unfreiwillig zum Wahrzeichen wurde. Der Louvre als eines der größten Museen der Welt wird jährlich von etwa zehn Millionen Menschen besucht. Von Deutschland aus könnt ihr Paris mit dem Auto, dem Zug oder dem Flugzeug sehr gut erreichen.
Parc de Sceaux
Endlose grüne Wiesen, elegante Wasserspiele, ein zauberhaftes Château - und all das nur 30 Minuten vom wunderschönen Paris entfernt! Erfahre bei uns alles rund um den malerischen Parc de Sceaux vor den Toren der französischen Hauptstadt.
Frankreich – Saint-Malo
Savoir vivre ist das Motto der Franzosen und immer noch zählt Frankreich zu einem der beliebtesten Urlaubsländer. Wie kaum eine andere Region bietet Frankreich Badefreuden an unterschiedlichen und abwechslungsreichen Küsten, pulsierende Metropolen und verschlafene Dörfer. Ihr könnt in Frankreich Bergsteigen, Fahrradfahren und herrliche Schlösser besichtigen. Zu jeder Jahreszeit bietet das Land spannende Aktivitäten, Naturschönheiten und unvergleichliche Kulturerlebnisse.
Aktuelles aus "Reiseziele"
Kopenhagen
Viele Weltenbummler haben den Norden und vor allem Skandinavien für sich entdeckt und schätze dort besonders die lockere Gesellschaft, das raue Klima und den Charme vieler kleiner Städte. Kopenhagen, die Hauptstadt Dänemarks, ist die größte Stadt innerhalb Skandinaviens und wird immer mehr zum wirtschaftlichen, politischen und kulturellem Zentrum.
La Spezia
Die Hafenstadt La Spezia liegt im Norden Italiens in der Region Ligurien. Direkt vor den Toren der Stadt findest du den malerischen "Golf der Poeten", einen wundervollen Küstenabschnitt, von dem sich schon zahlreiche berühmte Schriftsteller inspirieren ließen. Ganz in der Nähe liegen zudem die berühmten Cinque Terre - fünf Dörfer an der steil abfallenden Küste der italienischen Riviera.
Palermo: Top 5 Sehenswürdigkeiten
Palermo - oder sizilianisch: Paliemmu - ist das kulturelle Zentrum Siziliens und Heimat einer Vielzahl an Museen, wunderschönen Plätzen und Bauwerken aus unterschiedlichsten Epochen. Entdecke imposante Kirchen, prunkvolle Paläste und idyllische Parkanlagen und bewundere die Brunnen auf den zentralen Plätzen der Stadt. Beim Bummel durch die Stadt wirst du immer wieder auch auf Zeugnisse der unterschiedlichen Kulturen stoßen, die Palermo im Laufe der Geschichte besiedelten.
Civitavecchia
Urlaub in Italien - da denken die meisten an Rom, Florenz, Neapel, Mailand oder Turin. Dass aber auch die kleineren italienischen Städte durchaus ihren Reiz haben, zeigt das Beispiel Civitavecchia. Die etwa 52.800 Einwohner zählende Stadt in der Region Latium punktet mit wunderschönen Bauwerken unterschiedlichster Epochen, ihrem lebendigen Hafen und schönen Stränden.

Rebellen-Deals Kreuzfahrten Pauschalreise Last Minute Hotels Städtereisen Rundreisen Individualreisen
Kreuzfahrten Dein Kreuzfahrt-Berater AIDA Kreuzfahrten Alle Kreuzfahrten
Individuelle Anfrage
Rebellen-Magazin Reiseziele Tipps & Tricks Voll im Trend Ausgehen Kreuzfahrten

Dein Warenkorb