Geheimtipp: Catania

Die historische Hafenstadt

Magazin Reiseziele Geheimtipp: Catania

Geheimtipp: Catania

Die historische Hafenstadt

16.10.2020 - Die wunderschöne Hafenstadt Catania haben viele Weltenbummler nicht auf den Schirm und daher gilt die kleine Stadt noch als wirklicher Geheimtipp für alle Italien-Fans. Hier kannst du dich neben der mediterranen und aufregenden sizilianischen Küche auf die perfekte Mischung von Stadt- und Natururlaub freuen, denn die Hafenstadt an der Ostküste kann mit dem größten aktiven Vulkan Europas punkten oder mit den beliebten engen Gassen.

Piazza Duomo

Piazza Duomo
Am Piazza Duomo befindet sich das einzigartige Wahrzeichen der Stadt: die Fontana dell´Elefante. Im ältesten Stadtteil der Hafenstadt steht der Lavaelefant, der einen ägyptischen Obelisken aus Granit auf dem Rücken trägt. Da die Catanesen besonders für ihre Stärke und Langlebigkeit bekannt sind, wird dem Elefanten auch diese Charaktereigenschaften zugesprochen, da die genaue Bedeutung des Wahrzeichens nicht bekannt ist. Die Stärke und die Willenskraft der Catanesen wurde durch mehrere Naturkatastrophen immer wieder bewiesen. Nach schweren Erdbeben lag diese Fontäne schon häufig in Trümmern, doch die Catanesen retteten ihr geliebtes Wahrzeichen immer wieder. Gegenüber von der Kathedrale befindet sich die Chiesa della Badia di Sant'Agata wo du für drei Euro eine Wendeltreppe hinauf gehen kannst und einen atemberaubenden Blick über die Stadt genießen kannst.

Pescheria

Pescheria
Der große Fischmarkt befindet sich ganz in der Nähe des Piazza Duomo und überzeugt mit leckeren Fischgerichten wie Fritto Misto di pesce, welche du unbedingt probieren solltest. Fritto Misto di pesce ist die perfekte Kombination aus frischer sizilianischer Zitrone mit frittierten Meeresfrüchten, die durch das Ambiente am Fischmarkt doppelt so gut schmeckt. Auf dem Markplatz wird dir sofort das bunte Treiben, die lautstark handelnden Italiener und das herzliche Lachen auffallen. Die Stimmung dort ist eine super authentische Fotokulisse, also vergiss dein Handy oder deine Kamera nicht.

Anfiteatro Romano

Anfiteatro Romano
Das Anfiteatro Romano sollten alle Geschichtsliebhaber nicht verpassen, denn hier findest du noch die Überreste des Amphitheaters aus dem zweiten Jahrhundert vor Christus. Rund 16.000 Zuschauer fanden hier Platz, um sich die Darbietungen anzusehen. Da das Amphitheater teilweise von barocken Bauten bedeckt ist, wurde es nicht vollständig ausgegraben, aber dafür kannst du einige ausgegrabene Teile unterhalb der Piazza Stesicoro finden.
Von hier aus solltest du einen kleinen Spaziergang zur Villa Bellini unternehmen, denn sie besitzt eine wunderschöne Parkanlage, in der du dich herrlich entspannen kannst. Wunderschön angepflanzte Blumen und Bäume warten hier auf dich.

Ätna

Ätna
Europas höchster noch aktiver Vulkan bietet den perfekten Ausgleich zum trubeligen Stadtleben. Der Vulkan, den du leicht mit dem Bus erreichen kannst, befindet sich circa 30 Minuten von Catania entfernt. Vor Ort kannst du die Seilbahn benutzen oder du nimmst an einer ausführlichen Tour mit einem Bergführer teil. Letzteres bietet dir spannende Einblicke in die Mondlandschaft und du kannst einige schöne Ausblicke auf Catania festhalten.

Klima Daten

Klima DatenIn Catania herrscht durchgängig mildes Klima. Besonders im Juli und im August zeigt das Thermometer meist über 30 Grad an. März, April, Mai, Juni, September und Oktober eignen sich für einen Städtetrip nach Catania am besten, denn in diesen Monaten kannst du mit angenehmen Temperaturen von 20-28 Grad rechnen.

Verwandte Artikel
Sizilien – Urlaub fernab vom Massentourismus
Das Zuhause der italienischen Mafia und Insel der aktiven Vulkane; beides Bilder, die mit Sizilien verbunden werden. Doch die größte Insel im Mittelmeer ist weder gefährlich, noch landschaftlich auf die Vulkane zu begrenzen. Sizilien zieht sich über eine Fläche von 25.436 Quadratkilometern ist eine autonome Region Italiens. Durch die Straße von Messina, einer Meeresstraße, getrennt, liegt Sizilien südwestlich von Italien im Mittelmeer. Die sehenswerte Küste mit einer Länge von über tausend Kilometern bereist ihr am Besten mit einem Mietwagen oder einem Motorrad, damit ihr euch nichts von der Schönheit und den Besonderheiten Siziliens entgehen lasst.
Kalabrien – Tropea
Kalabrien ist eine im äußersten Süden Italiens gelegene Region, welche die Spitze des Stiefels einnimmt und Catanzaro zur Hauptstadt hat. In Calabria leben etwa zwei Millionen Einwohner auf einer Fläche von 15.000 Quadratkilometern. Am westlichen Mittelmeerstrand der magisch anziehenden Halbinsel liegt eine Perle Kalabriens: die Ortschaft Tropea.
Palermo: Top 5 Sehenswürdigkeiten
Palermo - oder sizilianisch: Paliemmu - ist das kulturelle Zentrum Siziliens und Heimat einer Vielzahl an Museen, wunderschönen Plätzen und Bauwerken aus unterschiedlichsten Epochen. Entdecke imposante Kirchen, prunkvolle Paläste und idyllische Parkanlagen und bewundere die Brunnen auf den zentralen Plätzen der Stadt.
Sizilien – Palermo
Das Zuhause der italienischen Mafia und Insel der aktiven Vulkane; beides Bilder, die mit Sizilien verbunden werden. Doch die größte Insel im Mittelmeer ist weder gefährlich, noch landschaftlich auf die Vulkane zu begrenzen. Sizilien zieht sich über eine Fläche von 25.436 Quadratkilometern ist eine autonome Region Italiens. Durch die Straße von Messina, einer Meeresstraße, getrennt, liegt Sizilien südwestlich von Italien im Mittelmeer. Die sehenswerte Küste mit einer Länge von über tausend Kilometern bereist ihr am Besten mit einem Mietwagen oder einem Motorrad, damit ihr euch nichts von der Schönheit und den Besonderheiten Siziliens entgehen lasst.
Aktuelles aus "Reiseziele"
Kopenhagen
Viele Weltenbummler haben den Norden und vor allem Skandinavien für sich entdeckt und schätze dort besonders die lockere Gesellschaft, das raue Klima und den Charme vieler kleiner Städte. Kopenhagen, die Hauptstadt Dänemarks, ist die größte Stadt innerhalb Skandinaviens und wird immer mehr zum wirtschaftlichen, politischen und kulturellem Zentrum.
La Spezia
Die Hafenstadt La Spezia liegt im Norden Italiens in der Region Ligurien. Direkt vor den Toren der Stadt findest du den malerischen "Golf der Poeten", einen wundervollen Küstenabschnitt, von dem sich schon zahlreiche berühmte Schriftsteller inspirieren ließen. Ganz in der Nähe liegen zudem die berühmten Cinque Terre - fünf Dörfer an der steil abfallenden Küste der italienischen Riviera.
Palermo: Top 5 Sehenswürdigkeiten
Palermo - oder sizilianisch: Paliemmu - ist das kulturelle Zentrum Siziliens und Heimat einer Vielzahl an Museen, wunderschönen Plätzen und Bauwerken aus unterschiedlichsten Epochen. Entdecke imposante Kirchen, prunkvolle Paläste und idyllische Parkanlagen und bewundere die Brunnen auf den zentralen Plätzen der Stadt. Beim Bummel durch die Stadt wirst du immer wieder auch auf Zeugnisse der unterschiedlichen Kulturen stoßen, die Palermo im Laufe der Geschichte besiedelten.
Civitavecchia
Urlaub in Italien - da denken die meisten an Rom, Florenz, Neapel, Mailand oder Turin. Dass aber auch die kleineren italienischen Städte durchaus ihren Reiz haben, zeigt das Beispiel Civitavecchia. Die etwa 52.800 Einwohner zählende Stadt in der Region Latium punktet mit wunderschönen Bauwerken unterschiedlichster Epochen, ihrem lebendigen Hafen und schönen Stränden.

Rebellen-Deals Kreuzfahrten Pauschalreise Last Minute Hotels Städtereisen Rundreisen Individualreisen
Kreuzfahrten Dein Kreuzfahrt-Berater AIDA Kreuzfahrten Alle Kreuzfahrten
Individuelle Anfrage
Rebellen-Magazin Reiseziele Tipps & Tricks Voll im Trend Ausgehen Kreuzfahrten

Dein Warenkorb