Cape Canaveral

Das Tor zum Weltraum

Magazin Reiseziele Cape Canaveral

Cape Canaveral

Das Tor zum Weltraum

22.09.2020 - Auf Merritt Island im Osten Floridas könnt ihr die beiden bedeutendsten Weltraumbahnhöfe der Welt besuchen, Cape Canaveral und das Kennedy Space Center. Da beide für Besucher sehr unterschiedlich sind, stellen wir sie dir einmal kurz vor.

Rundgang durch die Geschichte der Raumfahrt

Rundgang durch die Geschichte der RaumfahrtBei Weltraum-Fans besonders beliebt ist das zur NASA gehörende Kennedy Space Center. Auf rund 560 km² arbeiten fast 17.000 Menschen und von 1968 bis 2011 starteten hier alle bemannten Raketen der USA in Richtung Weltraum. Seit Anfang 2020 benutzt das private US-Raumfahrtunternehmen SpaceX das Kennedy Space Center für die Starts ihrer "Dragon" Raumschiffe.

Das riesige Besucherzentrum informiert euch über die Geschichte der Raumfahrt und ermöglicht euch das ein oder andere unvergessliche Selfie. So sind zum Beispiel im "Rocket Garden" Raketen aller Generationen, beginnend mit der deutschen V2, ausgestellt. In einem kleinen Kino habt ihr außerdem die Möglichkeit, eine Saturn-V Mission vom Start bis zur Landung auf dem Mond nachzuerleben. Die zwei größten Highlights des Kennedy Space Center sind zum einen definitiv die "Shuttle Launch Experience", bei der du die in einem Shuttle beim Start auftretenden Kräfte nachempfinden kannst und die seit 2013 ausgestellte Raumfähre "Atlantis".
Wenn ihr einmal einen Raketenstart aus nächster Nähe erleben wollt, solltet ihr vor eurem Besuch unbedingt die Website des Kennedy Space Center besuchen. Dort informiert euch ein Countdown über den Zeitraum bis zum nächsten Start, den ihr aus der Public Viewing Area verfolgen könnt. 

Die Cape Canaveral Air Force Station gehört, wie der Name schon vermuten lässt, zur US Air Force und ist seit 1968 der Startpunkt für alle unbemannten Missionen des US-Militärs. Im Vorfeld starteten von dort auch die ersten bemannten Missionen der USA, die Apollo-Missionen. Diesen Weltraumbahnhof könnt ihr nicht so offen besuchen wie das Kennedy Space Center, da das Militär keine großen Besucherscharen auf ihrem Gelände haben möchte. 
Verwandte Artikel
Miami - Die Metropole des Sunshine States
Miami in Florida, The Sunshine State – nach Hawaii stellt Florida den südlichsten Staat der USA dar. Tausende Amerikaner zieht es jährlich in das Bundesland zwischen Atlantik und dem Golf von Mexiko. Die einen feiern ausgelassene Partys beim Spring-Break, während andere ihren ruhigen Lebensabend in dem Sonnenstaat verbringen. Inseltouristen auf dem Sprung zu den 200 km entfernten Bahamas oder Kubanutzen, nutzen die einzigartige Lage der Halbinsel für einen Besuch der Florida-Keys im Süden und der beeindruckenden Everglades.
Bahamas – Die Heimat der schwimmenden Schweine
Türkisblaues Wasser, weiße Sandstrände und subtropisches Klima mitten im Paradies: Die Bahamas sind ein echtes Highlight für alle, die sich nach einem erholsamen Badeurlaub sehen. Mit von der Partie sind wildlebenede Schweine, die sich vor der traumhaften Kulisse im kristallklaren Wasser auf Big Major Cay tummeln.
Die schönsten Strände der Bahamas
Das Archipel der Bahamas in der Karibik ist bekannt für seine traumhaften Strände. Wir stellen dir die 10 schönsten Strände auf den Bahamas vor. Dich erwarten schwimmende Schweine, ...
Nassau
Die Inselgruppe der Bahamas liegt südöstlich von Florida und nordöstlich von Kuba im Atlantik. Obwohl keine der Inseln des Inselstaats und keines der 2400 Korallenriffe, der sogenannten Cays, an das Karibische Meer grenzt, werden die Bahamas...
Aktuelles aus "Reiseziele"
Kopenhagen
Viele Weltenbummler haben den Norden und vor allem Skandinavien für sich entdeckt und schätze dort besonders die lockere Gesellschaft, das raue Klima und den Charme vieler kleiner Städte. Kopenhagen, die Hauptstadt Dänemarks, ist die größte Stadt innerhalb Skandinaviens und wird immer mehr zum wirtschaftlichen, politischen und kulturellem Zentrum.
La Spezia
Die Hafenstadt La Spezia liegt im Norden Italiens in der Region Ligurien. Direkt vor den Toren der Stadt findest du den malerischen "Golf der Poeten", einen wundervollen Küstenabschnitt, von dem sich schon zahlreiche berühmte Schriftsteller inspirieren ließen. Ganz in der Nähe liegen zudem die berühmten Cinque Terre - fünf Dörfer an der steil abfallenden Küste der italienischen Riviera.
Palermo: Top 5 Sehenswürdigkeiten
Palermo - oder sizilianisch: Paliemmu - ist das kulturelle Zentrum Siziliens und Heimat einer Vielzahl an Museen, wunderschönen Plätzen und Bauwerken aus unterschiedlichsten Epochen. Entdecke imposante Kirchen, prunkvolle Paläste und idyllische Parkanlagen und bewundere die Brunnen auf den zentralen Plätzen der Stadt. Beim Bummel durch die Stadt wirst du immer wieder auch auf Zeugnisse der unterschiedlichen Kulturen stoßen, die Palermo im Laufe der Geschichte besiedelten.
Civitavecchia
Urlaub in Italien - da denken die meisten an Rom, Florenz, Neapel, Mailand oder Turin. Dass aber auch die kleineren italienischen Städte durchaus ihren Reiz haben, zeigt das Beispiel Civitavecchia. Die etwa 52.800 Einwohner zählende Stadt in der Region Latium punktet mit wunderschönen Bauwerken unterschiedlichster Epochen, ihrem lebendigen Hafen und schönen Stränden.

Rebellen-Deals Kreuzfahrten Pauschalreise Last Minute Hotels Städtereisen Rundreisen Individualreisen
Kreuzfahrten Dein Kreuzfahrt-Berater AIDA Kreuzfahrten Alle Kreuzfahrten
Individuelle Anfrage
Rebellen-Magazin Reiseziele Tipps & Tricks Voll im Trend Ausgehen Kreuzfahrten

Dein Warenkorb