Neue Hygiene- & Sicherheitsstandards

So schützen dich AIDA & Co.

Nach langen Wochen der Pause ist endlich der Re-Start der Kreuzfahrtsaison in Sicht. Mit neuem Sicherheits- und Hygienekonzept heißt es für AIDA & Co. bald wieder "Leinen los". Wir zeigen dir, was dich bezüglich der neuen Gesundheitskonzepte an Bord erwartet.

Gesundheits- & Sicherheitskonzept von AIDA

Gesundheits- & Sicherheitskonzept von AIDA

Vor der Reise/ Check-in

  • Vor der Reise und vor dem Check-in macht jeder Gast Angaben zu seinem Gesundheitszustand und zu risikoerhöhenden Faktoren bezüglich COVID-19. Außerdem wird vor dem Check-in kontaktlos die Körpertemperatur gemessen. Bei einer Temperatur von über 37,5° oder Krankheitssymptomen findet umgehend eine Konsultation durch qualifiziertes medizinisches Personal statt. Dazu steht ein Ärzteteam bereit, bei Bedarf kann ein COVID-19-PCR-Test durchgeführt werden.
  • Personen über 65 Jahren sowie Menschen mit Vorerkrankungen, die einen schweren Verlauf von COVID-19 begünstigen, wird empfohlen, sich vor der Reise ärztlichen Rat einzuholen
  • Falls erforderlich, sind auch während der Reise Angaben zum Gesundheitszustand zu machen.
  • Vor und während der Reise werden die Gäste umfangreich und kontinuierlich über die aktuell geltenden Gesundheitsmaßnahmen und Verhaltensregeln an Bord informiert.
  • Bei allen Crew-Mitgliedern werden täglich Gesundheits- und Temperaturchecks vorgenommen, außerdem werden die Crew-Mitglieder bei Aufstieg sowie in regelmäßigen Abständen während des Einsatzes an Bord COVID-19-PCR-Tests unterzogen.
  • Gäste, die in einem Landkreis leben, der mehr als 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb der letzten 7 Tage aufweist, oder die sich innerhalb der letzten 14 Tage in einem solchen Landkreis aufgehalten haben, müssen beim Check-in einen negativen COVID-19-PCR-Test vorweisen, der nicht älter als 48 Stunden ist.
  • Der Check-in-Prozess wurde so angepasst, dass der Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten werden kann. Im Terminal gelten erhöhte Hygiene- und Schutzmaßnahmen, ein Mund-Nasen-Schutz ist Pflicht und es stehen zusätzliche Desinfektionsspender zur Verfügung. Vor und nach der Nutzung des Terminals wird dieser gründlich gereinigt und desinfiziert. Der Check-in ist gestaffelt: Gäste können sich nur innerhalb eines Zeitfensters für den Check-in am Terminal aufhalten. Dieses Zeitfenster kann bis 3 Tage vor Reisebeginn unter MyAIDA reserviert werden.

Bild

Hygiene an Bord

  • Der Mindestabstand von 1,5 Metern soll wo immer möglich von Gästen und Crew eingehalten werden. In allen öffentlichen Innenbereichen, wo dies nicht möglich ist, ist ein Mund-Nasen-Schutz Pflicht. Die Einhaltung der Abstandsregeln wird durch eine angepasste Auslastung des Schiffs und aller Bereiche an Bord, durch intelligente Wegeleitsysteme und wo möglich, kontaktlosen Service durch die Erweiterung des digitalen und telefonischen Angebotes unterstützt. Auch die Seenotrettungsübung am Anreisetag wurde auf die Abstandsregeln hin angepasst.
  • In den Außenbereichen, in den Restaurants/Bars am Platz, an Fitnessgeräten und bei Sportkursen ist kein Mund-Nasen-Schutz erforderlich. Von der Mundschutzpflicht ausgenommen sind Kinder unter 6 Jahren sowie Personen, die aus medizinischen Gründen keinen Mund-Nasen-Schutz tragen können (Nachweis erforderlich)
  • Moderne Klimaanlagen versorgen Kabinen und öffentliche Bereiche durchgehend mit Frischluft.
  • Die Schiffe werden vor jeder Reise umfassend gereinigt und desinfiziert. In allen Kabinen und öffentlichen Bereichen finden erhöhte Reinigungs- und Desinfektionsmaßnahmen nach einem festgelegten Plan statt. Alle Kabinen werden täglich gereinigt und desinfiziert. Dabei werden auch Oberflächen desinfiziert, außerdem werden Staubsauger mit HEPA-Filtern verwendet, die eine Verwirbelung von Viren vermeiden. Häufig benutzte Oberflächen wie Handläufe, Fahrstuhlknöpfe, Tische und Stuhllehnen in den öffentlichen Bereichen werden mit erhöhter Frequenz in fest definierten Abständen gereinigt und desinfiziert.
  • In allen öffentlichen Bereichen stehen zusätzliche Handdesinfektionsspender zur Verfügung.

Bordleben

  • Viele Fragen, Wünsche oder Terminvereinbarungen können über die Servicetelefonnummer 5000 geklärt und erledigt werden. Lediglich für den Neudruck oder die Kodierung von Bordkarten im Falle eines Defekts, Tresoröffnung in der Kabine, die Abgabe von Fundsachen und die Begleichung der Bordrechnung müssen Gäste persönlich die Rezeption aufsuchen. Verschiedene Services wie Kaffeemaschine in der Kabine, Buggy, Babyphone oder Wäscheservice können schon vor der Reise auf MyAIDA reserviert werden.
  • Restaurantplätze für alle Mahlzeiten müssen bis 3 Tage vor der Reise für alle Gäste der Kabine und die Familie bzw. Reisebegleitung auf MyAIDA reserviert werden. Der Tisch ist dann ausschließlich für diese Gäste der Kabine und Familie bzw. Reisebegleitung reserviert. Bevor neue Gäste am Tisch Platz nehmen, werden Tisch und Stühle desinfiziert. In den Restaurants wird ausschließlich Service am Platz angeboten, auch in den Buffet-Restaurants. Selbstbedienung am Buffet wird es vorerst nicht geben. In den Restaurants und Bars ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen, der am Platz abgenommen werden kann. Am Eingang sind die Hände zu desinfizieren.
  • Das Entertainment-Programm wurde an die Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen angepasst: Ausreichender Abstand sowohl der Künstler untereinander als auch zu den Gästen ist gewährleistet, im Theatrium gelten Mindestabstände zwischen den Plätzen in den Sitzreihen, außerdem ist vor, während und nach den Veranstaltungen ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Poolpartys, Discos etc. finden vorerst nicht statt.
  • Kinderbetreuung im Kids Club findet unter Beachtung der Hygiene- und Sicherheitsregeln statt, eine Betreuung der kleinsten Gäste im Mini Club auf AIDAperla ist dagegen aktuell leider nicht möglich.
  • Der Wellnessbereich mit Body & Soul Spa, Frisör und Nail Spa hat geöffnet und du kannst aus einem großen Angebot an Wellnessanwendungen wählen. Diese kannst du bis 3 Tage vor der Reise über MyAIDA oder an Bord digital oder telefonisch reservieren. Die exklusiven Wellness-Suiten sind buchbar und die Nutzung von Whirlpools ist gemeinsam mit den Gästen einer Kabine und der Familie bzw. Reisebegleitung möglich. Gesichtsbehandlungen werden aktuell nicht angeboten und auch der Saunabereich bleibt geschlossen. Die Einhaltung des Mindestabstands wird durch eine begrenzte Gästekapazität des exklusiven Wellnessbereichs vereinfacht. Liegen werden paarweise aufgestellt, immer mit 1,5 Metern Abstand zum nächsten Liegenpaar. Gäste werden gebeten, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen, wann immer der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann. Während der Wellnessbehandlungen tragen sowohl die Gäste als auch die Mitarbeiter immer einen Mund-Nasen-Schutz. Gäste werden gebeten, immer bereits umgezogen und im Bademantel in den Wellnessbereich zu kommen.
  • Der Fitnessbereich (Cardio-/Krafttraining) ist geöffnet, hier gilt ein erhöhter Mindestabstand von 2,5 Metern. Um diesen einzuhalten, wurde die Zahl der zugelassenen Gäste reduziert. Gäste werden gebeten, die Geräte wie gewohnt nach Gebrauch zu reinigen, zusätzlich erfolgt die Reinigung durch die Mitarbeiter noch häufiger. Die Teilnehmerzahl der Fitnesskurse ist reduziert, um den Mindestabstand zu gewährleisten, außerdem finden die Kurse nach Möglichkeit unter freiem Himmel auf dem Pooldeck statt.
  • Pools und Wasserrutschen sind unter erhöhten Sicherheitsmaßnahmen geöffnet, die Anzahl der Personen je Pool ist begrenzt. Die Pools werden nach strengen Vorgaben gereinigt und zur Desinfektion chloriert. Auch in den Wasserspielplätze und Wasserrutschen auf AIDAperla wurde die Kapazität begrenzt.
  • Der Klettergarten auf AIDAperla ist geöffnet und kann von maximal 2 Gruppen à 6 Personen zeitgleich genutzt werden. Kletterelemente und Plattformen dürfen immer nur von 1 Person betreten werden.
  • Im Casino stehen die Spielautomaten - unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln - zur Verfügung
  • Die Shops an Bord sind geöffnet, der Eintritt wird limitiert. Auch in den Shops muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden und der Mindestabstand ist einzuhalten.
  • Der Waschsalon bleibt vorerst geschlossen.

Medizinische Betreuung

  • Mehr medizinisches Personal in den modernen Bordhospitälern. Das medizinische Personal ist zu den relevanten Testverfahren und Behandlungsmethoden geschult. Die Schiffe verfügen über eine angemessene Anzahl modernster PCR-Test-Kits und Diagnosegeräten zur umgehenden Auswertung von Verdachtsfällen. Außerdem stehen moderne Röntgen- und Ultraschallgeräte, Laboruntersuchungen, EKG und Beatmungsgeräte zur Verfügung. Auch Defibrillatoren sind in mehreren Bereichen an Bord vorhanden. Neben ambulanten Behandlungen ist auch die stationäre und intensivmedizinische Erstbetreuung an Bord möglich. Im Falle einer Infektion mit COVID-19 oder des Verdachts hierauf können die betreffenden Gäste und ihre Kontaktpersonen im Bordhospital oder in dafür vorgesehenen Kabinen isoliert werden. Im Verdachts- oder Positivfall wird das weitere Vorgehen mit den zuständigen Gesundheitsämtern und Hafenbehörden abgestimmt.
  • Bei bestätigter COVID-19-Erkrankung organisiert AIDA in Abstimmung mit den zuständigen Landesbehörden schnellstmöglich die Ausschiffung, medizinische Versorgung und Heimreise des Gastes. 
  • Die Bordärzte können sich rund um die Uhr im Rahmen von Telemedizin mit landseitigen Spezialisten in Verbindung setzen. 
  • Es wird empfohlen, eine Auslands-Krankenversicherung abzuschließen, die im Falle einer Behandlung die Kosten übernimmt.

10-Punkte-Plan von TUI Cruises

10-Punkte-Plan von TUI Cruises
  • Gesundheitsfragebogen: Zusätzlich zum Schiffsmanifest müssen Gäste einen Gesundheitsfragebogen ausfüllen, der im Meine Reise Portal zum Download bereit steht. Dieser muss tagesaktuell von allen Reisenden ausgefüllt werden und bei Anreise zum Einlass im Hafenterminal vorgezeigt werden.
  • Kontaktloser Check-in: Für alle Reiseteilnehmer ist der Online Check-in verpflichtend. Bei den Blauen Reisen gibt es für jeden Reisenden ein Zeitfenster für den Check-in, damit sich nicht zu viele Personen gleichzeitig im Hafenterminal aufhalten (ausgenommen Gäste der Suiten und Junior Suiten). Das Zeitfenster kann vorab im Meine Reise Portal reserviert werden. Vor dem Zutritt zum Hafenterminal wird die Körpertemperatur der Reisenden gemessen
  • Abstand halten: Zu Beginn der Blauen Reisen wird die Passagierzahl auf maximal 60 % reduziert. Auch alle Prozesse im Gäste- und Crew-Bereich werden so angepasst, dass die Abstandsregeln eingehalten werden können. In den öffentlichen Bereichen soll möglichst ein Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten werden. Außerdem wurden in einigen Bereichen bauliche Veränderungen wie Plexiglas-Trennwände oder geänderte Laufwege vorgenommen. Überall, wo der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann - z. B. in Fahrstühlen, auf Treppenaufgängen oder in Kabinenfluren - ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Geschulte Mitarbeiter weisen die Gäste auf die Einhaltung dieser Regelungen hin.
  • Service - auch am Buffet: In den Restaurants wirst du am Platz deiner Wahl bedient. In den Buffetrestaurants und an den Getränkestationen übernehmen Crew-Mitglieder die Speisen- und Getränkeausgabe.
  • Freie Platzwahl - aber sicher: In den Bars wird deine Getränkebestellung am Platz entgegengenommen - an den Bars selbst gibt es keine Plätze. Tische und Sitzgelegenheiten in den Bars und Restaurants werden mit noch größerem Abstand zueinander als sonst aufgestellt, sodass du ganz bedenkenlos Platz nehmen kannst.

Bild

  • Bordprogramm: Die Abstandsregeln werden auch während der vielfältigen Veranstaltungen an Bord umgesetzt. Events, Sport- und Entertainment-Angebote wie Yogakurse oder Vorstellungen in der Schaubühne finden weiterhin statt. Im Theater werden kleinere Programme gezeigt, die mehrfach gespielt werden, sodass stets genügend Plätze freigehalten werden können. Größere Events, wie Poolparties oder Fußballturniere finden dagegen vorerst nicht statt - dafür erwarten dich an Bord alternative Programmpunkte. Im SPA & Meer werden nur Einzelanwendungen angeboten, die Sauna bleibt geschlossen. Die Kinderbetreuung in der "Insel der Seeräuber" und der "Teenslounge" findet unter Beachtung der Hygiene- und Abstandsregeln mit begrenzter Teilnehmerzahl statt.
  • Maximale Hygiene: Bereits bestehende Hygiene-Maßnahmen wurden erweitert. So werden alle regelmäßig berührten Oberflächen an Bord kontinuierlich mit hochwirksamen Reinigungsmitteln gereinigt und mit Flächendesinfektionsmitteln gegen Bakterien und Viren desinfiziert. Die Besatzungsmitglieder schützen sich dabei mit Masken und Handschuhen. An jedem An- und Abreisetag werden die Passagierkabinen gründlich desinfiziert. Der Check-in anreisender Passagiere beginnt erst, wenn alle abreisenden Gäste das Schiff verlassen haben und alle öffentlichen Bereiche vollständig gereinigt wurden. Ein weiterer Baustein ist die gründliche Handhygiene aller Passagiere und Besatzungsmitglieder: Vor dem Betreten der Restaurants ist gründliches Händewaschen und Desinfizieren Pflicht, darüber hinaus stehen in den öffentlichen Bereichen mehr Desinfektionsspender zur Verfügung. 
  • Bordhospital: Besatzung und Ausstattung des Bordhospitals wurden aufgestockt. Hier stehen nun zusätzliche Test- und Laborgeräte zur Verfügung. Im Zusammenhang mit COVID-19 wurde außerdem ein Frühwarnsystem eingeführt, das auf kontinuierlicher Überwachung von Krankheitssymptomen und täglicher Temperaturmessung von Gästen und Besatzungsmitgliedern basiert. Zusätzlich zum bereits vorhandenen Sanitation Officer wird die Crew durch einen  Infection Control Officer verstärkt, der die Besatzung regelmäßig schult und die Einhaltung der neu implementieren Maßnahmen zum Schutz vor infektiösen Krankheiten nachhält. Im Falle einer Infektion schließlich gibt es festgelegte Prozesse und eine enge Zusammenarbeit mit den deutschen Gesundheitsbehörden an Land.
  • Bestens vorbereitete Crew: Natürlich gelten sämtliche Schutzmaßnahmen und Vorkehrungen auch für die Besatzungsmitglieder. Darüber hinaus werden besondere Vorsichtsmaßnahmen ergriffen - so tragen einige Crew-Mitglieder beispielsweise beim Kontakt mit den Gästen sogenannte Gesichtsschutzschilder, während andere - je nach Tätigkeitsfeld - mit Mund-Nasen-Schutz, Einmalhandschuhen und/oder Schutzbrillen ausgestattet sind. Zum Anreise-Zeitpunkt sind alle Besatzungsmitglieder umfassend geschult. Außerdem müssen alle Crew-Mitglieder vor Ankunft an Bord einen negativen COVID-19-Test vorlegen und dürfen ihre Tätigkeit erst nach einer vorrübergehenden Isolation aufnehmen - natürlich nur, sofern keine Symptome vorliegen.
  • Miteinander - füreinander: Die Gäste werden gebeten, sich aktiv an der Einhaltung der Hygiene- und Schutzmaßnahmen zu beteiligen, Rücksicht auf die Mitreisenden und Crewmitglieder zu nehmen und aufeinander acht zu geben. Nur gemeinsam wird der lang ersehnte Urlaub auf dem Meer zum sicheren Erlebnis.


A-ROSA: Hygiene & Sicherheit bei Flusskreuzfahrten

A-ROSA: Hygiene & Sicherheit bei Flusskreuzfahrten

Vor der Reise

  • Im Vorfeld deiner Reise sendet dir A-ROSA eine Erklärung zur Reisetauglichkeit zu, die du beim Check-In unterschrieben abgeben musst. Beim Check-In wird zudem die Körpertemperatur der Passagiere mit einem kontaktlosen Infrarot-Thermometer kontrolliert. Zutritt zum Schiff erhalten nur vollständig gesunde Personen.
  • Vorerst ist die Mitreise nur für Gäste aus den Mitgliedsländern der EU bzw. des Schengen-Raumes möglich (mit Ausnahme Luxemburgs)
  • Wenn du die Erklärung zur Reisetauglichkeit nicht unterzeichnen kannst, kontaktiere bitte zeitnah A-ROSA unter +49 381 202 6001.

Hygiene an Bord

  • Vorerst fahren die Schiffe nicht mit voller Auslastung, sodass überall an Bord ein Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten werden kann.
  • Das A-ROSA Care-Team, bestehend aus internen und externen Spezialisten, hat auf Basis der behördlichen Anordnungen und der Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts ein Hygiene- und Gesundheitskonzept erstellt, das den sich ständig ändernden Bedingungen angepasst wird. Die Crew erhält aus diesem Konzept konkrete Handbücher mit Abläufen, die per E-Learning und Vor-Ort-Schulung eingeübt werden. Für die Schiffe wurden konkrete Verhaltensregeln festgelegt, die auf Plakaten, in Info-Videos und mit Schiffsdurchsagen regelmäßig kommunziert werden. Ein Hygienemanager und ein Care-Team überwachen die Einhaltung und Durchführung der Regularien.
  • Die Schiffe sind mit einer Raum-Luft-Anlage bestehend aus Frischluft, Umluftkonditionierung und Abluft ausgestattet. In den Kabinen wird Frischluft von außen angesaugt, gefiltert und zugeführt. Jeder Bereich und jede Kabine hat seine eigene Abluft und Frischluftzufuhr.
  • Die Reinigungs- und Desinfektionsintervalle sowie -protokolle werden verdichtet und intensiviert.
  • An allen Eingängen (Schiff, Restaurant, Lounge, Sonnendeck, Arbeits- und Crewbereiche) werden wirksame Desinfektionsmittel bereitgestellt und deren Nutzung kontrolliert.

Bild

  • Auf Dekorationen, Papierauslagen, Menükarten, Besteckständer usw. wird verzichtet. 
  • Alle Crew-Mitglieder durchlaufen vor ihrem Aufstieg einen Gesundheitscheck, geben eine Gesundheitserklärung ab und führen eine Selbstkontrolle auf Symptome durch. Zusätzlich wird ihre Körpertemperatur mittels Infrarot-Messung kontrolliert.
  • Der Arbeitsschutz wird auf Pandemie-Bedinungen angepasst. Dazu gehören verstärkte Hygienemaßnahmen und Abstandsregeln sowie das Tragen von Mund-Nasen-Bedeckung oder Anbringen von Plexiglasschutz, wenn die Einhaltung des Abstands nicht möglich ist. 
  • Für die Crew gibt es versetzte Arbeits-, Pausen- und Essenszeiten.
  • Die persönliche Arbeitskleidung der Crew-Mitglieder ist durch die Bordwäscherei sichergestellt. Gebrauchsgegensände und Arbeitsgeräte werden wenn möglich personenbezogen herausgegeben. Wenn dies nicht möglich ist, erfolgt die Reinigung bzw. Desinfektion nach jeder Benutzung. 
  • Der Zutritt von externen Partnern wird auf ein Minimum beschränkt. Externe Gäste erhalten keinen Zutritt zum Schiff.
  • Bei Verdachts- und Infektionsfällen gibt es einen betrieblichen Pandemieplan mit klar definierten Prozessen mit denen die vorgesehenen Schritte eingeleitet und Konktaktpersonen ermittelt werden.

Bordleben

  • Auf dem Schiff gilt in allen Bereichen ein Mindestabstand von 1,5 Metern. Dieser wird durch ein Wegeleitsystem, Bodenmarkierungen, eine reduzierte Auslastung der Gastro-Bereiche sowie durch Platzierung von Sitzgruppen auf Abstand umgesetzt. 
  • In den öffentlichen Bereichen tragen Gäste und Crew-Mitglieder durchgängig eine Mund-Nasen-Bedeckung. Für Gäste gilt dies nicht zu Tisch in den Gastronomiebereichen sowie in den Freiluftbereichen.
  • Die Hust- und Niesetikette ist einzuhalten, die Hände sind regelmäßig zu waschen und zu desinfizieren.
  • Alle Mahlzeiten (Frühstück, Lunch, Kaffee, Dinner) werden zu je zwei versetzten Zeiten angeboten, Mahlzeiten und Getränke werden am fest zugewiesenen Tisch serviert.
  • Angebote im SPA-Bereich werden reduziert und unter Beachtung festgelegter Hygiene- und Abstandsregeln durchgeführt. Pool, Whirlpool und Fitnessraum können unter Beachtung der Hygiene- und Abstandsregeln ebenfalls genutzt werden. Die Sauna bleibt geschlossen.
  • Bei Ausflügen wird die Gruppengröße reduziert. Gäste werden gebeten, nach Möglichkeit eigene Kopfhörer für die Audiogeräte mitzubringen. 
  • Das Unterhaltungsprogramm wird analog zu den versetzten Essenszeiten angeboten und kontaktlos gestaltet.

Weitere Artikel

AIDAdiva
AIDAdiva gehört seit dem Jahr 2007 zur AIDA-Flotte und schippert über die Weltmeere. Dabei begeistert sie ihre Passagiere immer wieder auf's Neue. An Bord des Kreuzfahrtschiffes erlebst du dank eines bunten und vielseitigen Angebotes abwechslungsreiche Tage. Ob fantastische Shows im Theatrium oder entspannte Stunden in der größten schwimmenden Wellness-Oase. Wir haben dir alles rund um AIDAdiva zusammengefasst.
weiterlesen
AIDA Cruises - Die Reederei
Bist du auf der Suche nach dem richtigen Kreuzfahrtanbieter für dich und deine Bedürfnisse? Wir stellen dir hier die Reederei AIDA Cruises, ihr einzigartiges Clubschiff-Konzept sowie die unterschiedlichen Tarife vor und zeigen dir, mit welchem Preismodell du bei der Buchung sparen kannst.
weiterlesen
AIDAblu
Genieße die Vorzüge von AIDAblu und steche mit dem Kreuzfahrtschiff der AIDA Flotte in See. Ob Mittelmeer, Adria, Suezkanal, Seychellen oder Mauritius: dieses Schiff bietet dir auf hoher See ein atemberaubendes Angebot. Alles was du vor deiner Reise über das Schiff wissen solltest, kannst du hier nachlesen.
weiterlesen
Camping: Tipps für Anfänger
Camping liegt voll im Trend: Urlaub im eigenen Land oder im benachbarten Ausland mit entspannter Anreise, ganz ohne Stress und mitten in der Natur - im Zelt, Wohnmobil oder Campingbus erwartet dich Erholung pur. Wenn auch du den Urlaubstrend einmal ausprobieren möchtest, solltest du im Vorfeld schon einige Vorbereitungen treffen, die deine Ferien auf dem Campingplatz noch schöner machen.
weiterlesen

Neueste Artikel

AIDA: Reiseguthaben & Bonus für abgesagte Reisen
Aufgrund der Corona-Pandemie sagt AIDA alle Kreuzfahrten bis einschließlich 31.07.2020 ab, Kreuzfahrten mit Häfen in den USA und Kanada sogar bis zum 31.12.2020. Gäste, die eine abgesagte oder unterbrochene Kreuzfahrt gebucht haben, können sich jetzt ein Reiseguthaben, sowie einen Bonus von 10% sichern. Das Guthaben kann bis 31.12.2021 auf alle buchbaren AIDA Reisen angewendet werden. Alternativ kann auf Wunsch die bereits geleistete Zahlung erstattet werden.
weiterlesen
COVID-19: Aktuelle Informationen von AIDA, TUI Cruises und MSC
Wir haben für dich die aktuellsten Informationen der großen Reedereien zusammengefasst und übersichtlich dargestellt. Hier erfährst du deine Optionen im Falle einer abgesagten oder in naher Zukunft stattfindenden Reise mit AIDA, TUI Cruises oder MSC.
weiterlesen
Mein Schiff 4
An Bord von Mein Schiff 4 erwarten dich einzigartige Shows und viele weitere spektakuläre Angebote, die deinen Urlaub unvergesslich machen. Durchquere die Ozeane mit der Mein Schiff 4 und genieße fantastische Reisen auf hoher See. Mein Schiff 4 bietet dir ein breites Spektrum an Speisen, Sport- und Freizeitangeboten sowie Spa-Behandlungen.
weiterlesen
Mein Schiff 5
Gehe an Bord der schönen Mein Schiff 5 und erlebe einzigartige Tage auf hoher See. Das schwimmende Hotel überzeugt mit vielen verschiedenen Angeboten. Dich erwarten wundervolle Reisen mit vielen Sport- und Wellnessangeboten und einer einzigartigen kulinarischen Vielfalt.
weiterlesen
Logo Reise-Rebellen

Rebellen-Deals Kreuzfahrten Pauschalreise Last Minute Hotels Städtereisen Rundreisen Individualreisen
Kreuzfahrten Dein Kreuzfahrt-Berater AIDA Kreuzfahrten Alle Kreuzfahrten
Individuelle Anfrage
Rebellen-Magazin Reiseziele Tipps & Tricks Voll im Trend Ausgehen Kreuzfahrten

Werde jetzt ein Reise-Rebell und erhalte exklusive Reise-Deals!

Werde ein Reise-Rebell!

Dein Warenkorb