Die coolsten Food-Märkte Europas

Leckere Tipps für deinen Städtetrip

Feinschmecker aufgepasst: Wer sich in seinem nächsten Urlaub quer durch regionale und internationale Köstlichkeiten probieren möchte, sollte diesen Food-Märkten unbedingt einen Besuch abstatten. Ob frische Pasta, herzhafte Burger oder süße Desserts, von denen ihr noch ein Leben lang schwärmen werdet: Auf Europas Food-Märkten kommt garantiert jeder Gourmet auf seine Kosten. Wir präsentieren euch die coolsten Märkte, die ihr bei eurem nächsten Städtetrip unbedingt besuchen solltet. Eine kleine Warnung vorweg: Dieser Beitrag macht hungrig!

Borough Market in London

Borough Market in London
Als einer der ältesten Lebensmittelmärkte Londons ist der Borough Market mittlerweile fester Bestandteil des alltäglichen Lebens in der englischen Hauptstadt. Die Ursprünge des Lebensmittel-Marktes sind umstritten: So wird vermutet, dass er in ähnlicher Form, aber an einem anderen Standtort bereits in der Römerzeit existierte. 1754 wurde der damalige Market aufgrund der Verkehrsverhältnisse zunächst abgeschafft. Doch damit fanden sich die Londoner Bürger so schnell nicht ab. Kurzerhand  kauften sie Land, auf dem der Markt seine Pforten bereits zwei Jahre später wieder eröffnen konnte. Auch heute noch bildet dieses Stück Land das Zentrum des Bourough Marktets, der sich mittlerweile auf über 18.000 Quadratmetern Fläche erstreckt.  Nicht nur Besucher aus der Ferne, sondern auch waschechte Londoner verschlägt es an die über 130 regulären Marktstände. Hier reihen sich Köstlichkeiten aus aller Welt sowie lokale Speisen aneinander und laden euch zum Bummeln und Probieren ein.  Wer dem Borough Market selbst einen Besuch abstatten möchte, sollte dies am besten an einem Donnerstag (10 bis 17 Uhr), Freitag (10 bis 18 Uhr) oder Samstag (8 bis 17 Uhr) tun. An diesen Tagen sind alle Stände geöffnet und ihr könnt den Markt in seiner vollen Pracht bewundern.

Mercat de la Boqueria in Barcelona

Mercat de la Boqueria in Barcelona
Direkt an den Ramblas liegen die Markthallen des Mercat de la Boqueria. Dort fand seit dem 13. Jahrhundert regelmäßig ein Straßenmarkt statt, auf dem in erster Linie Fleisch verkauft wurde. Dieser mauserte sich im Laufe der Jahrhunderte zu den imposanten Markhallen aus Glas und Stahl, wie wir sie heute kennen. Auf einer Fläche von über 2.500 Quadratmetern erwartet euch hier alles von spanischen Süßigkeiten über Oliven und Meeresfrüchte bis hin zu frischem Obst und Gemüse. An den zahlreichen Ständen könnt ihr nicht nur die Zutaten für das nächste selbstgezauberte Mahl erwerben und kleine Kostproben testen, sondern auch gleich eine ganze Mahlzeit zu euch nehmen. In der Regel sind die Stände auf dem Markt Montag bis Samstag von 8 bis 19 Uhr und am Sonntag von 8 bis 14 Uhr geöffnet.

Time Out Market in Lissabon

Time Out Market in Lissabon
Entgegen der traditionellen Märkte in London und Barcelona, findet man in Portugal einen modernen und jungen Food-Market. Das Projekt des Time Out Markets wurde 2014 von einem Team aus Journalisten ins Leben gerufen. Im hippen Viertel Cais do Sondré fand sich schnell die richtige Location: In der historischen Markthalle "Mercado da Ribeira" werden seit dem 19. Jahrhundert frischer Fisch sowie Obst und Gemüse verkauft. Die Gründer des Time Out Markets gestalteten den Westflügel der Markthalle völlig um, während die Osthalle ihr Konzept behielt und heute weiterhin als klassische Markthalle genutzt wird. Mittlerweile gibt es in dem aufgehübschten Westflügel mit zahlreichen Sitzgelegenheiten 26 Restaurants, 8 Bars, ein Dutzend Shops und eine kleine Bühne für musikalische Auftritte. Ob Fast Food, Nouvelle Cuisine oder traditionelle portugisische Landesküche: Hier kommt jeder Feinschmecker auf seine Kosten. Nachtschwärmer dürften sich darüber hinaus über die Öffnungszeiten freuen, denn der Markt ist jeden Tag von 10 bis 24 Uhr und Freitag und Samstags sogar bis 2 Uhr morgens geöffnet.

Nagy Vásárcsarnok in Budapest

Nagy Vásárcsarnok in Budapest
Die Große Markthalle im Herzen Budapests wurde bereits Ende des 19. Jahrhunderts entworfen. Dort erwartet euch nicht nur der ein oder andere Gaumenschmauß, sondern auch gleich etwas Schönes für's Auge: Mit ihren bunten, glasierten Ziegeln und den hohen Decken in neugotischer Optik erinnert die Halle an eine beeindruckende Basilika. Auf drei Etagen habt ihr die Möglichkeit, über 180 Marktstände und Geschäfte zu erkunden, nach Souvenirs zu stöbern oder gleich in einer der Imbissbuden oder Bistros Platz zu nehmen. Kleiner Verdauungsspaziergang gefällig? Auf rund 10.000 Quadratmetern könnt ihr euch nach einer köstlichen Mahlzeit definitiv die Beine vertreten. Frühaufsteher aufgepasst: Der Markt öffnet bereits um 6 Uhr morgens seine Pforten und hat Samstags bis 15 Uhr, Montags bis 17 Uhr sowie an allen anderen Tagen bis 18 Uhr geöffnet. Sonntags bleibt die Nagy Vásárcsarnok geschlossen.

Weitere Artikel

Europa – unterschätztes Urlaubsziel?
Urlaub in Europa – das ist Urlaub vor der eigenen Haustür. Warum halbe Tage oder mehr im Flugzeug verbringen, wenn unser europäisches Ausland doch so vielseitig ist? Strandurlaub am Mittelmeer, Sightseeing in einer europäischen Hauptstadt, Wandern in den Alpen oder den Pyrenäen, Inselurlaub in der Ägäis, Wochenendtrips mit Freunden und Familie – die Liste der Möglichkeiten für einen erlebnisreichen Urlaub voller bleibender Erinnerungen gestaltet sich fast endlos. Nicht umsonst besuchen Millionen Urlauber aus dem außereuropäischen Ausland unseren Kontinent als Touristen und begeistern sich für die landschaftliche, architektonische, klimatische und geschichtliche Vielfalt, die Europa bietet.
weiterlesen
Rundreise durch Europa – Mit dem Zug durch Europa
Warum weit weg fliegen, wenn es in und um Deutschland so viel zu entdecken gibt? Europa wird immer wieder unterschätzt, wenn es darum geht, einen besonders erlebnisreichen Urlaub zu verbringen und neues zu entdecken. Dabei könnt ihr auf einer Rundreise durch Europa die schönsten Städte und Naturschauplätze der Welt sehen. Besonders abenteuerlich ist eine Rundreise durch Europa mit einem Interrail-Pass. Mit dem Global-Pass könnt ihr 37 Bahngesellschaften und Fährunternehmen in 30 Ländern nutzen. Kauft ihr euch solch ein Ticket, könnt ihr spontan und kostenlos von Land zu Land fahren – nur bei einigen wenigen Zügen müsst ihr zusätzlich kostenpflichtige Reservierungen vornehmen. Im Vorhinein wählt ihr aus, wie viel Reisetage in einem Monat eure Route enthält. Für unsere vorgeschlagene Rundreise durch Europa, bestehend aus 17 Reisezielen, bietet sich der Global-Pass mit 22 Reisetagen innerhalb eines Monats für 327 Euro an oder wenn ihr länger als einen Monat Zeit habt, zweimal der Pass für 10 Reisetage innerhalb eines Monats.
weiterlesen
Rundreisen in Europa
Nutze die Gelegenheit, die schönsten Orte in Deutschland, England, Spanien oder Italien, in Irland, Griechenland oder Portugal zu erkunden. Ob mit dem Auto, per Bus, mit dem Fahrrad oder zu Fuß - bei spannenden Touren lernst du Land und Leute kennen und verpasst garantiert keine der spannenden Sehenswürdigkeiten deines Urlaubslandes.
weiterlesen
Die schönsten Nationalparks Europas
Natur Natur sein lassen: Unter diesem Motto stehen die schönsten Nationalparks des europäischen Kontinents. Ob Eis und Schnee im kalten Norden, sagenumwobene Anhöhen und Schluchten rund um den Olymp oder rauschende Wasserfälle im Herzen Kroatiens - Hier erwarten dich Naturschönheiten, die du so schnell garantiert nicht vergessen wirst.
weiterlesen

Neueste Artikel

Frühstücken in München
Was eignet sich besser für den Start in den Tag, als ein leckeres Frühstück? Das gilt natürlich auch für den Urlaub. Gerade bei einer Städtereise gibt dir die erste Mahlzeit des Tages den optimalen Energieschub für anschließendes Shopping und Sightseeing. In München erwarten dich dazu zahlreiche Cafés und Restaurants, die dich mit traditionellen und ausgefallenen Frühstücksvariationen verwöhnen. Natürlich sind auch einige spannende Brunch-Angebote dabei.
weiterlesen
Die beliebtesten Foodmärkte in Deutschland
Die Zeit der Food-Festivals und Foodmärkte beginnt wieder! Unsere Top Drei Foodmärkte in Deutschland granatieren dir die schönsten kulinarischen Momente in entspannter, urbaner Umgebung! Und los gehts:
weiterlesen
Die außergewöhnlichsten Pubs Irlands
Ein leckeres Pint Stout oder Ale oder ein fruchtiger Cider, dazu nette Gespräche und typisch irische Lebensart: Beim Urlaub in Irland gehört der Besuch im Pub einfach mit dazu. Neben typisch irischen Getränken und Snacks zeichnen sich einige dieser Lokalitäten durch besondere Kuriositäten, Angebote und Hintergründe aus. Von Geistern, Hobbits und Literaturgrößen - wir haben uns mal umgeschaut, was dich in den außergewöhnlichsten Pubs in Irland erwartet:
weiterlesen
DER Pizza Guide für Rom
Die typisch römische Pizza ist knusprig und dünn, mit extra viel Olivenöl im Teig für den perfekten Crunch. Anders als die ebenfalls beliebte Variante aus Neapel, diese kommt mit dickerem, fluffigen Teig auf die Teller. In Rom bekommt ihr beide Varianten in einer schier unendlichen Vielfalt angeboten und könnt selber entscheiden, welche der beiden eure Lieblingspizza ist.
weiterlesen
Logo Reise-Rebellen

Rebellen-Deals Kreuzfahrten Pauschalreise Last Minute Hotels Städtereisen Rundreisen Individualreisen
Kreuzfahrten Dein Kreuzfahrt-Berater AIDA Kreuzfahrten Alle Kreuzfahrten
Individuelle Anfrage
Rebellen-Magazin Reiseziele Tipps & Tricks Voll im Trend Ausgehen Kreuzfahrten

Werde jetzt ein Reise-Rebell und erhalte exklusive Reise-Deals!

Werde ein Reise-Rebell!

Dein Warenkorb