AIDAbella: Weltenbummler von Kiel nach Bangkok
30.09.2021 - 22.11.2021 (53 Tage)
Gesamt 0
    • AIDAbella
      Unser schönstes Lächeln

      Entdecken Sie mit dem Schwesterschiff von AIDAdiva die schönsten Urlaubsziele der Welt. AIDAbella begeistert mit einer Wellness-Oase auf 2.300 Quadratmetern im afrikanischen Stil. Darin sorgen ein großzügiger Whirlpool, Erlebnisdusche, Ruheraum und ein gläsernes ausfahrbares Dach dafür, dass Ihrem Traumurlaub nichts entgegensteht.
      Auch die großzügigen Kabinen, davon die meisten mit Meerblick, lassen keine Wünsche offen. Vergessen Sie den Alltag für eine wundervolle Zeit an Bord und finden Sie Ihren individuellen Lieblingsplatz auf 14 Decks. AIDAbella - die Schöne - empfängt Sie mit einem bezaubernden Lächeln und begeistert Sie mit den allerschönsten Urlaubsaussichten.
    • Reiseverlauf
      Verlängern Sie Ihr Urlaubsglück mit unseren Weltenbummler-Reisen! Gehen Sie mit uns auf große Fahrt und freuen Sie sich auf verschiedene aufeinanderfolgende Routen! Sagen Sie dem Alltag für viele Tage Adieu und nehmen Sie Kurs auf Trauminseln und Kulturschätze von der Nordsee bis nach Südostasien.
      • Tag 1 
        Kiel (DE)
        Abfahrt: 1800
      • Tag 2 
        Kopenhagen (DK)
        Ankunft: 0800 | Abfahrt: 1800
      • Tag 3 
        Göteborg (SE)
        Ankunft: 0800 | Abfahrt: 1800
      • Tag 5 
        Zeebrügge (BE)
        Ankunft: 0800 | Abfahrt: 1700
      • Tag 6 
        Paris/Le Havre (FR)
        Ankunft: 0800 | Abfahrt: 1900
      • Tag 8 
        La Coruna (ES)
        Ankunft: 0800 | Abfahrt: 1800
      • Tag 10 
        Lissabon (PT)
        Ankunft: 0800
      • Tag 11 
        Lissabon (PT)
        Abfahrt: 1400
      • Tag 12 
        Sevilla/Cadiz (ES)
        Ankunft: 0900 | Abfahrt: 1800
      • Tag 14 
        Palma de Mallorca (ES)
        Ankunft: 0500 | Abfahrt: 2200
      • Tag 16 
        Sizilien/Palermo (IT)
        Ankunft: 1000 | Abfahrt: 1700
      • Tag 18 
        Athen/Piraeus (GR)
        Ankunft: 1000 | Abfahrt: 2000
      • Tag 19 
        Souda Bay (GR)
        Ankunft: 0800 | Abfahrt: 1800
      • Tag 20 
        Suezkanalpassage (EG)
        Ankunft: 2250
      • Tag 21 
        Suezkanalpassage (EG)
        Abfahrt: 1500
      • Tag 22 
        Aqaba (JO)
        Ankunft: 1400
      • Tag 23 
        Aqaba (JO)
        Abfahrt: 1800
      • Tag 28 
        Salalah (OM)
        Ankunft: 0700 | Abfahrt: 1700
      • Tag 30 
        Muscat (OM)
        Ankunft: 0800 | Abfahrt: 1900
      • Tag 31 
        Khasab (Oman) (OM)
        Ankunft: 1000 | Abfahrt: 1900
      • Tag 32 
        Dubai (AE)
        Ankunft: 0800
      • Tag 33 
        Dubai (AE)
      • Tag 34 
        Dubai (AE)
        Abfahrt: 2000
      • Tag 35 
        Khasab (Oman) (OM)
        Ankunft: 0800 | Abfahrt: 1500
      • Tag 36 
        Muscat (OM)
        Ankunft: 0800 | Abfahrt: 1900
      • Tag 40 
        Male (MV)
        Ankunft: 1300
      • Tag 41 
        Male (MV)
        Abfahrt: 1800
      • Tag 43 
        Colombo (LK)
        Ankunft: 0700 | Abfahrt: 1900
      • Tag 47 
        Port Klang (MY)
        Ankunft: 0900 | Abfahrt: 1900
      • Tag 48 
        Singapur (SG)
        Ankunft: 1000
      • Tag 49 
        Singapur (SG)
        Abfahrt: 1800
      • Tag 51 
        Phu Quoc (VN)
        Ankunft: 0800 | Abfahrt: 1800
      • Tag 52 
        Sihanoukville (KH)
        Ankunft: 0700 | Abfahrt: 1600
      • Tag 53 
        Bangkok/Laem Chabang (TH)
        Ankunft: 0900
      • Tag 54 
        Bangkok/Laem Chabang (TH)
    • Die Häfen
      Kiel Kiel - Sprotten und Segelboote in Schleswig-Holstein
      Kiel ist ein echter Geheimtipp – und gleichzeitig voll von solchen. Einen unvergesslichen Ausblick auf Deutschlands nördlichste Großstadt genießen Sie im Stadtteil Gaarden, wo Sie ein über vier Meter breites rotes Sofa erwartet. Machen Sie eine Pause und lassen Sie Ihren Blick über die Kieler Förde, das gegenüberliegende Stadtufer und die Howaldtswerke-Deutsche Werft schweifen. Den heimlichen Bewohnern Kiels begegnen Sie im Kieler Aquarium hautnah. Die kleine, liebevoll gestaltete Ausstellung zeigt heimische Fische wie Scholle, Hering
      und Steinbutt in ihrer naturgetreuen Umgebung. Sollten Sie Meerestiere eher auf dem Teller mögen, wird Sie dieser Tipp sicher interessieren: In den Restaurants und auf den Fischmärkten der Stadt gibt es regionalen Fisch von höchster Qualität. So schmecken Nord- und Ostsee einfach richtig gut.
      Kiel befindet sich in der gemäßigten Klimazone. Die Sommer fallen hier kühl bis mild mit um die 17 °C aus. Die Winter sind maritim geprägt und für die nördliche Lage eher mild mit Temperaturen um 2 °C.
      Kopenhagen Weit mehr als die Kleine Meerjungfrau
      Die Heimatstadt des Märchendichters Hans Christian Andersen bereitet Ihnen fantastische Urlaubserlebnisse. Im Tivoli, einem der ältesten Vergnügungsparks der Welt, erwarten Sie Jahrmarktnostalgie und Freizeitspaß. Am Nyhavn kehren Sie in eines der zahlreichen Cafés ein und lassen die Stimmung des alten Hafens mit seinen historischen Seglern auf sich wirken. Schauen Sie danach unbedingt für ein Erinnerungsfoto bei der Kleinen Meerjungfrau am Ende der Uferpromenade vorbei – die Bronzefigur ist ein Muss jedes Kopenhagen-Besuchs.
      In Kopenhagen ist das Klima ausgeglichen maritim mit regenbringenden Südwestwinden. Die Winter sind mild mit ca. 2 °C, im Sommer liegt die Durchschnittstemperatur nur wenig über 20 °C.
      Göteborg Die südländischen Seiten des Nordens
      Eigentlich braucht Göteborg keinen „Lippenstift“, auch wenn das Hochhaus Skanskaskrapan wegen seiner abgeschrägten Form und rot-weißen Farbe so genannt wird, denn die wahre Schönheit der Stadt liegt in ihrem natürlichen Charme. Lassen Sie sich begeistern von lebendiger Kaffeehauskultur, historischem Ambiente und ungeschminkter Lebensfreude!
      Atlantische Einflüsse und das kontinentale Klima Eurasiens verursachen viel Niederschlag entlang der Küste. Die Temperaturen liegen im Mai bei durchschnittlich 16 °C, von Juni bis August bei 19 –21 °C.
      Zeebrügge Willkommen im Herzen Europas
      Von der belgischen Hafenstadt Zeebrügge aus, haben Sie die Möglichkeit das wunderschöne belgische Umland zu entdecken. Zum einen können Sie urbanes Flair in Belgiens Hauptstadt genießen oder die wunderschönen belgischen Naturlandschaften erleben. Lassen Sie verzauber von der belgischen Gastfreundschaft.
      Das Klima ist mild und feucht, auch starke Winde können schnell aufziehen. Die durchschnittlichen Temperaturen betragen im Winter 2 °C und im Sommer 18 °C.
      Le Havre Das französische Lebensgefühl erwartet Sie
      Ob Kunst, Architektur oder der Flair der französischen Gastfreundschaft - entdecken Sie die Vielfalt der Stadt der Liebe. Nicht nur in Paris direkt, auch im Pariser Umland finden Sie viele Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Dazu zählen 'königliche' Städte, prachtvolle Schlösser, Kunstoasen und Museen.
      Mildes, ausgeglichenes Klima mit ca. 17 °C im Frühling und Herbst sowie ca. 25 °C im Sommer kennzeichnen die Stadt. Der Winter ist feucht bei durchschnittlich 5 °C.
      A Coruña Zielhafen der Jakobspilger
      Willkommen in der „Kristallstadt“! Wenn Sie mit eigenen Augen sehen wollen, wie A Coruña zu diesem wunderschönen Beinamen gekommen ist, begleiten Sie uns doch in die Innenstadt. Hier werden Sie in der Nähe des Hafens durch das Funkeln der galicischen Sonne begrüßt – sie spiegelt sich überall in den verglasten Fassaden und Balkonen der prachtvollen Galeriehäuser. Nicht weit von La Coruña entfernt, wartet ein weiteres Juwel auf Sie: Santiago de Compostela. Die gesamte Altstadt des berühmten Wallfahrtsorts zählt zum Weltkulturerbe, und die reich geschmückte Kathedrale birgt die Reliquien des Apostels Jakobus.
      Der Atlantik sorgt für ein ausgesprochen mildes Klima. Die Durchschnittstemperaturen an der Küste liegen im April bei 12 °C, im August bei 20 °C und im Oktober bei 15 °C. Die Region ist mit rund 150 Regentagen im Jahr die regenreichste Gegend Spaniens.
      Lissabon Die Poesie der Seefahrer-Metropole
      Um bei den vielen Sehenswürdigkeiten in Portugals Hauptstadt nicht den Überblick zu verlieren, hilft ein wenig Struktur. Fangen Sie am besten unten an: Die Unterstadt Baixa hat nicht nur eine beeindruckende Altstadt, sondern ist auch ein frühes Beispiel für erdbebensicheres Bauen. Schon im 18. Jahrhundert ließ der Bauherr Soldaten um Architekturmodelle marschieren, um Erdbeben zu simulieren. Auf Ihrem Weg in den oberen Stadtteil Chiado wird Ihnen der enorme Höhenunterschied innerhalb Lissabons auffallen. Einfacher geht es mit dem Aufzug: Der Elevador de Santa Justa ist eines der Wahrzeichen der Stadt und verbindet die unterschiedlich hoch gelegenen Viertel. Seine Aussichtsplattform bietet einen herrlichen Ausblick.
      Mediterranes, atlantisch beeinflusstes Klima beschert von Mai bis Oktober Temperaturen über 20 °C. Im Juli und August sind es 26 bis 30 °C. In den Wintermonaten November bis März liegen die Temperaturen bei milden 8 °C.
      Sevilla / Cádiz Einst Europas Tor zur Neuen Welt
      In Montenmedio geht’s auf allen vieren durch Andalusien. Sie sollen aber nicht krabbeln, sondern Sie fahren mit dem Quad über Stock und Stein. So erleben Sie das Hinterland der Region bei einer spaßigen Vierradtour abseits der üblichen Touristenwege. Wenn Sie lieber zu Fuß unterwegs sind, empfehlen wir Ihnen einen Spaziergang durch Sevilla. Der Alcázar ist ein großartiger Palast im arabischen Stil und sicher nicht zuletzt wegen der atemberaubenden Gärten die offizielle Residenz der königlichen spanischen Familie. An der Plaza de España war und ist einiges los: Die Kathedrale ist die drittgrößte der Welt, über dem römischen Fundament wurde von den Goten ein Tempel errichtet, der Turm war das Minarett einer maurischen Moschee und im Südeingang steht der Sarkophag von Christoph Kolumbus.
      Einer ausgeprägten sommerlichen Trockenzeit mit durchschnittlich 30 °C stehen niederschlagsreiche Wintermonate mit immerhin noch bis zu 10 °C gegenüber.
      Palma de Mallorca Gegensätze können so anziehend sein
      Zugegeben, mit Blitzgeschwindigkeit ist sie nicht gerade unterwegs: Für die 27 Kilometer lange Strecke von Sóller in die Inselhauptstadt Palma benötigt die historische Schmalspurbahn Roter Blitz eine volle Stunde. Umso schöner für Sie, denn so haben Sie genügend Zeit, die atemberaubende Landschaft auf sich wirken zu lassen. Noch intensiver genießen Sie die ursprüngliche Schönheit Mallorcas bei einer Wanderung im Naturpark Puig de Galatzó. Zwischen Felsen, Grotten und Wasserfällen warten Greifvögel, Braunbären und Wildesel auf Ihren Besuch. Naturerlebnis pur!
      Im Winter liegen die Temperaturen um die 18 °C, im Sommer steigen sie auf bis zu 36 °C. Der Juni und August haben mehr als 10 Sonnenstunden pro Tag. Die Wassertemperaturen liegen Ende Mai im Allgemeinen schon bei 20 °C.
      Palermo Magische Insel im Mittelmeer
      Für Gruselfreunde ist das Kapuzinerkloster von Palermo ein wahrer Hingucker. In den Katakomben hängen Hunderte echte Mumien in Kapuzinertrachten an den Wänden. Oder wollen Sie lieber die lebensfrohe Seite der Inselhauptstadt kennenlernen? Dann stürzen Sie sich auf dem bunten Straßenmarkt Mercato di Ballarò ins Getümmel, wo Gemüsehändler die leckeren Zutaten der sizilianischen Küche temperamentvoll anpreisen.
      Der Sommer geht von Mitte Mai bis Oktober, teilweise wird es über 40 °C heiß. Der lang ersehnte Regen fällt im milden Winter, der Durchschnittstemperaturen von 13 °C hat.
      Athen / Piraeus Athen - Wiege der Demokratie
      Wer an Athen denkt, hat unwillkürlich das Bild der Akropolis und des berühmten
      Parthenon im Kopf. Dessen blendend weiße Säulenfront hebt sich malerisch vom Blau des Himmels ab. Die antiken Fundstücke der Ausgrabungen können Sie im Akropolismuseum bestaunen. Rings um den Hügel breitet sich die „Plaka“ genannte Altstadt des neuen Athen aus. Schlendern Sie durch die malerischen Gassen und lassen Sie sich zu einem guten Glas Wein in einer der gemütlichen Tavernen nieder.
      Mittelmeerklima mit starken jahreszeitlichen Schwankungen, maximale Temperaturen in Athen im Hochsommer bis 45 °C, im Winter nur 5 °C.
      Souda Bay Geschichte zum Anfassen
      Herrliche Strände, Berge und Schluchten und fruchtbare Landschaften. Dazu eine 4.000 Jahre alte Geschichte. Und jede Menge Göttersagen. Die größte und felsigste Insel Griechenlands ist unter anderem die mythologische Heimat eines „alten Bekannten“ aus dem Geschichtsunterricht – des Minotaurus, halb Mensch und halb Stier.
      Auf Kreta herrscht mildes, mediterranes Klima im Norden, kontinentales Klima im Landesinneren und subtropisches Klima an der Südküste. Die durchschnittlichen Temperaturen auf der Insel liegen bei ca. 14 °C im Januar und ca. 29 °C im August.
      Suezkanal-Passage Ab durch die Mitte: vom Mittelmeer ins Rote Meer.
      Zur feierlichen Eröffnung des Suezkanals am 17. November 1869 komponierte der italienische Komponist Guiseppe Verdi angeblich seine berühmte Oper Aida. Diese Geschichte ist zwar schön – aber leider nicht wahr. Aida war noch gar nicht fertig, stattdessen wurde sein Werk Rigoletto aufgeführt. Allerdings soll es stimmen, dass von der ersten Idee des Kanals bis zum Baubeginn stolze 355 Jahre vergingen und insgesamt mehr als zehn Jahre lang gebaut wurde. Mit über 1,5 Millionen Menschen! Die Arbeit hat sich aber gelohnt, die Verbindung von Mittelmeer und Rotem Meer ist einer der meistbefahrenen Seewege überhaupt – und die wohl längste Einbahnstraße der Welt. Der Wasserweg wird einspurig befahren und Schiffe von Süden haben Vorfahrt. Entgegenkommende Seefahrzeuge müssen aber zum Glück nicht zurücksetzen, sondern in eine der drei Wartezonen ausweichen.
      Wie der Rest von Ägypten liegt auch der Suezkanal im nordafrikanischen Trockengürtel mit wenig Niederschlägen und starken Temperaturschwankungen. Im Winter herrschen immer noch Temperaturen zwischen 17 und 20 °C, während im Sommer 28 bis 32 °C herrschen.
      Aqaba Schätze im Wüstensand und unter Wasser
      Gewaltige Felsen wie die Sieben Säulen der Weisheit erheben sich aus dem roten Wüstensand. Bizarre steinerne Türme, spektakuläre Felsbrücken und endlose Weite verleihen dem Trockental Wadi Rum eine majestätische Aura. Hier haben Wind und Wetter in Jahrtausenden ein vollkommenes Kunstwerk geschaffen. Die Nabatäer – einst vor über 2.500 Jahren im Süden Jordaniens sesshaft – brauchen den Vergleich aber nicht zu scheuen. Sie verwandelten blanke Sandsteinwände in reich verzierte Tempel und Grabstätten, die Sie in der Felsenstadt Petra bewundern können. Schon der Weg zu diesem antiken Juwel ist überwältigend. Er führt durch eine abenteuerliche Schlucht, die den Blick auf das Schatzhaus des Pharaos freigibt.
      Das Meer und die Berge sorgen für ein abgemildertes trockenes Wüstenklima. Trotzdem steigt das Thermometer fast täglich auf über 25 °C. Im Sommer wird es bis zu 45 °C heiß, die frische Meeresbrise sorgt für etwas Kühlung.
      Salalah Im Land der betörenden Düfte
      Wenn Sie wissen wollen, wofür Salalah besonders bekannt ist, folgen Sie am besten einfach Ihrer Nase. Die bringt Sie ganz sicher direkt zum Weihrauch-Souk. Auf dem bunten und lebendigen Markt finden Sie Harze aller Qualitäten zu erschwinglichen Preisen, denn die Zeiten der Antike, in denen Weihrauch wertvoller war als Gold, sind mittlerweile vorbei. Der Weg zum Ursprung des Räucherstoffs führt ins Qara-Gebirge. Über teilweise steile Serpentinen geht die Fahrt in versteckte Täler, wo uralte, knorrige Weihrauchbäume zwischen schroffen Felsen wachsen. Salalah ist eine Reise für alle Sinne.
      In Oman kann man ganzjährig Sonnenschein und blauen Himmel erwarten. Es regnet wenig. Im Winter herrschen tagsüber angenehme Temperaturen um die 25 °C.
      Muscat Sultanat mit exotischer Urlaubswürze
      Zwischen der spektakulären Architektur Dubais und der goldenen Pracht Abu Dhabis wirkt Muscat wie eine Zeitkapsel, in der das traditionelle Leben Arabiens konserviert wurde. In der Hauptstadt Omans, die eindrucksvoll vor dem Hadschar-Gebirge liegt, flanieren Sie nicht über breite Boulevards, sondern entdecken in den schmalen Gassen zwischen niedrigen Häusern Marktstände, kleine Plätze, urtümliche Lokale und vieles mehr. Weniger bescheiden lebt Sultan Qabus: Sein majestätischer Palast mit den markanten blauen und goldfarbenen Säulen erhebt sich inmitten von Muscat. Was für ein Fotomotiv!
      In Oman kann man ganzjährig Sonnenschein und blauen Himmel erwarten. Es regnet wenig. Im Winter herrschen tagsüber angenehme Temperaturen um die 25 °C.
      Khasab Ihre Fjordwelt im Reich von 1001 Nacht
      Khasab ist ein kleines, ruhiges Fischerdorf. Es ist eine ehemalige portugiesische Kolonie und der heutige Hauptort der Halbinsel Musandam. Eine märchenhafte Landzunge, die auch als das Norwegen von Oman wegen seiner Fjorde an der felsigen Küste bekannt ist: eine endlos anmutende, zerklüftete Bucht an ruhiger, spiegelglatter See.
      Im Oman scheint ganzjährig die Sonne. Es regnet wenig. Im Winter herrschen tagsüber angenehme Temperaturen um die 25 °C.
      Dubai Stadt der architektonischen Superlative
      Unfassbar hohe Gebäude, Hotels mit sieben Sternen und die teuersten Autos der Welt – ganz klar, Dubai ist als Ort der Superlative bekannt.Bei all dem Überfl uss gerät die Vergangenheit allerdings schnell in Vergessenheit. Vollkommen zu unrecht, denn die ist besonders schön. Besuchen Sie die historische Altstadt mit ihren engen Gassen und traditionellen Händlern oder informieren Sie sich auf dem Kamelmarkt über die aktuellen Preise für wüstentaugliche Reittiere. Wo Sie sich in Dubai auch aufhalten, das Beste von gestern und morgen wird Sie mit Sicherheit verzaubern.
      Das aride Klima sorgt im Winterhalbjahr für Temperaturen zwischen 20 und 30 ˚C. Die Luftfeuchtigkeit kann bis zu 90 % betragen.
      Male Die kleinste Hauptstadt der Welt.
      Auf 1,7 km² leben in der Hauptstadt der Malediven rund 170.000 Einwohner. In der quirligen Stadt finden sich neben Einkaufsläden aller Art auch viele Andenkenläden und ein Frucht- und Gemüsemarkt der ganztägig geöffnet hat. Absoluter Blickfang ist die goldene Kuppel der Aasaari Miskiiy Moschee, die das Stadtbild von Malé überragt.
      Die Malediven haben ein sehr konstant warmes, tropisches Klima bei hoher Luftfeuchtigkeit. Die Temperaturen fallen auch nachts selten unter 25 °C.
      Colombo Trauminsel aus tausend Grüntönen
      Aber auch neben den Dickhäutern gibt es noch viel mehr zu sehen. Die Hauptstadt Colombo präsentiert Ihnen nicht nur ihr Wahrzeichen, den Clock Tower, sondern auch das alte Parlament, die Bischofskathedrale St. Lucia und das bereits 1877 eröffnete Colombo National Museum. Dort finden Sie neben vielen Buddhastatuen eine beeindruckende Sammlung von Dämonenmasken – zum Fürchten schön!
      Auf der Insel herrscht tropisches Monsunklima. Die Durchschnittstemperaturen liegen bei 30 °C. Das ganze Jahr hindurch ist die Luftfeuchtigkeit hoch.
      Kuala Lumpur / Port Klang Weltstadt mit rasanter Geschichte
      Die ehemalige britische Kolonie wurde 1857 von Zinnsuchern im Urwald gegründet. Der Bergbau brachte Wohlstand und ließ Kuala Lumpur schnell zu einem echten Großstadtdschungel heranwachsen. Heute ragen zwischen traditionellen Märkten überall Hochhäuser in den blauen Himmel. Die bekanntesten von allen sind sicherlich die Petronas Twin Towers. Mit 88 Stockwerken und 452 Metern Gesamthöhe sind sie echte Giganten. Die schönste Aussicht genießen Sie aber vom nahe gelegenen KL Tower. Der schlanke Turm verwöhnt Sie mit einem herrlichen Rundumblick über Malaysias eindrucksvolle Metropole.
      Feuchtheißes Tropenklima mit Nordost- und Südwestmonsun sorgt ganzjährig für Durchschnittstemperaturen von 27 °C. Die Luftfeuchtigkeit liegt meist über 80 %.
      Singapur Koloniale Pracht und asiatischer Zauber
      Bei Ihrem ersten Blick auf die Skyline von Singapur werden Sie sich vielleicht fragen, warum da ein riesiges Schiff quer auf drei Hochhäusern liegt. Auf den zweiten Blick ist klar: Es ist doch das Hotel Marina Bay Sands. Das welt berühmte Bauwerk glänzt durch seine ausgefallene Architektur und ist längst ein Wahrzeichen von Singapur. Ganz in der Nähe finden Sie die Gardens by the Bay, einen gigantischen, kunstvoll angelegten Park, in dem es unter anderem die „Supertrees“ gibt. Diese riesigen künstlichen Bäume dienen
      insbesondere der Aufzucht seltener Pfl anzen und werden nachts spektakulär beleuchtet.
      Das tropische Klima mit hoher Luftfeuchtigkeit sorgt für Temperaturen von 25 bis 28 °C. Die Regenzeit während des Nordostmonsuns geht von November bis Januar. Plötzliche Schauer gibt es das ganze Jahr über.
      Phu Quoc Auf der Schatzinsel Vietnams
      Palmenmeere, Traumstrände und paradisisches Wasser lässt auf im Geheimtipp Vietnams Urlaubsfeeling aufkommen. Auf diesem noch recht unberührtem Fleckchen Erde erleben Sie einen wundervollen Sonnenuntergang.
      In Vietnam gibt es verschiedene Klimazonen. Auf Phu Quoc herrscht tropisches Klima. Sowohl die Luft als auch das Meer haben eine Durchschnittstemperatur von 27 °C.
      Sihanoukville Traumstrände und Traditionen
      Im Süden Kambodschas am Golf von Thailand entdecken Sie die vielleicht größten Sehenswürdigkeiten des Landes: seine atemberaubend schönen Strände. Der wohl schönste von allen ist der Otres Beach. Beinahe endlos zieht sich der weiße Sand an der Küste entlang und bietet Ihnen ein unvergleichliches Panorama. Mit etwas Glück sehen Sie auch, wer außer Ihnen noch gern zu Besuch kommt: Der Strand ist ein beliebter Spielplatz für Affen, die in der Brandung toben oder einfach durch den Sand rennen. Die Hütten von Otres Village sind dann aber wieder nur für Menschen – hier finden Sie gemütliche Restaurants und Bars mit Blick auf das Paradies.
      Die Durchschnittstemperaturen liegen bei 25 bis 30 °C. Aufgrund des Südwestmonsuns kommt es zwischen Mai und Oktober zu starken Niederschlägen.
      Bangkok / Laem Chabang So fremd und doch vertraut
      Am weltberühmten Tempel im Königspalast sehen nicht nur Sie sich alles ganz genau an. Die riesigen Yaksha-Statuen, steinerne Wächterfi guren, bewachen die Anlage in Bangkok – und haben alles im Blick. Das ist auch gut so, denn immerhin thront hinter den heiligen Mauern der einzigartige Smaragd-Buddha. Der ist zwar mit etwa 66 Zentimetern relativ klein, zählt aber zu den größten Highlights des Landes. Leider darf man ihn nicht fotografieren – aber bei einer Tour durch die Straßen von Bangkok City werden Sie noch genügend spektakuläre Fotomotive finden.
      Die Temperaturen unterliegen aufgrund der Lage in tropisch monsunaler Zone relativ geringen Schwankungen. Von Oktober bis Ende Januar ist es warm und feucht. Von Februar bis Ende April ist es trocken und heiß (32–38 °C).
  • Kabinenkategorie & Tarife
    Wunschkabine wählen
    Bitte wähle erst deine Kabinenkategorie. (Nur im Premium-Tarif verfügbar) Zu den Kabinenkategorien
    An- & Abreise
    Bitte wähle erst deine Kabinenkategorie. Zu den Kabinenkategorien
    Versicherung
    Gerne bieten wir dir auch eine passende Versicherung an, bitte melde dich hierzu bei uns.
    Reiseanmelder
    Bitte überprüfe die folgenden persönlichen Daten auf Richtigkeit, alle Angaben müssen den gültigen Ausweisdokumenten entsprechen.
    Die Pflichtangaben sind mit einem * gekennzeichnet.
    AIDA Reiseguthaben
    Zahlung
    Deine Rechnung erhältst Du direkt von AIDA. Nach Erhalt deiner Rechnung kannst du ganz bequem per Überweisung direkt an AIDA zahlen. Zusätzliche bietet AIDA im MyAIDA Portal eine Zahlung mit Kreditkarte, PayPal oder Sofortüberweisung an.
    Möchtest du kostenlos stornieren können?
    Exklusiv nur bei uns: Mit der folgenden Option kannst du das PREMIUM Tarif Angebot 3 Tage über das MyAIDA Portal kostenlos stornieren.
    Möchtest du kostenlos stornieren können:
    Reisebedingungen
    OHNE Risiko! Kostenlos stornieren innerhalb der nächsten 3 Tage über das MyAIDA Portal!
    SSL verschlüsselt
AIDA VARIO TARIF
  • AIDA wählt die Kabine
  • Zeitlich begrenzter Vorteilspreis für ausgewählte Abfahrten
  • Umbuchung 150 € p. P.
  • AIDA Rail&Fly Ticket gegen Aufpreis (2. Klasse, innerhalb Deutschlands)

AIDA PREMIUM TARIF
  • Freie Wahl der Wunschkabine
  • Attraktive Ermäßigung für Frühbucher
  • Flexible Umbuchung
  • AIDA Rail&Fly Ticket inklusive (2. Klasse, innerhalb Deutschlands)
Exklusive Angebote Kreuzfahrten Individualreisen Hotel-Deals
Rebellen-Deals Kreuzfahrten Pauschalreise Last Minute Hotels Städtereisen Rundreisen
Kreuzfahrten Dein Kreuzfahrt-Berater AIDA Kreuzfahrten Alle Kreuzfahrten
Individuelle Anfrage
Rebellen-Magazin Reiseziele Tipps & Tricks Voll im Trend Ausgehen Kreuzfahrten

Werde jetzt ein Reise-Rebell und erhalte exklusive Reise-Deals!

Werde ein Reise-Rebell!

Dein Warenkorb