AIDAblu: Von Kreta nach Mauritius
05.11.2021 - 30.11.2021 (25 Tage)
Logo AIDA
Gesamt 0
    • AIDAblu
      Blaue Stunden für anspruchsvolle Genießer

      An Bord von AIDAblu bietet sich Ihnen ein Konzept, das blaue Stunden der Entspannung, aufregende Erlebnisse und vielfältige kulinarische Genüsse zu einem einzigartigen Urlaubserlebnis vereint.
      Im größten Spa-Bereich der Weltmeere – gestaltet im japanischen Stil - finden Sie unzählige Entspannungsmöglichkeiten: Neben einer erweiterten Saunalandschaft, einem Wintergarten als Ruhebereich und einem orientalischen Pflegebad, bieten wir auch spezielle Panorama-Kabinen mit direktem Zugang zum Body & Soul Spa an.
      Beginnen Sie den Tag mit einem Frühstück in der Sonne, bedienen Sie sich am Buffet mit frischen Köstlichkeiten – unsere Restaurants erfüllen Ihnen nahezu jeden Wunsch. Von frisch gebrautem Bordbier im Brauhaus bis zur Eisbar by Langnese Happiness Station ist für jeden Geschmack etwas dabei. Und erst unser allabendliches Entertainment-Programm: unbeschreiblich! Sie sollten es selbst erleben.
    • Reiseverlauf
      Auf den Seychellen empfehlen wir Ihnen eine Überlandtour über die Insel Praslin mit ihren Traumstränden Cote D’Or und Anse Lazio – am besten mit einer Übernachtung im »Garten Eden«. Bei einer tropischen Nacht am Takamaka-Strand kommen Sie garantiert auf den Geschmack der kreolischen Kultur und Küche. Die Insel La Réunion ist geprägt von ihren mächtigen Vulkanen. Deren Faszination bringt Ihnen ein innovatives Vulkanmuseum näher.
      • Tag 1 
        Heraklion/Kreta (GR)
        Abfahrt: 2200
      • Tag 2 
        Rhodos Stadt (GR)
        Ankunft: 1000 | Abfahrt: 1800
      • Tag 3 
        Limassol (CY)
        Ankunft: 1500
      • Tag 4 
        Limassol (CY)
        Abfahrt: 1800
      • Tag 5 
        Haifa (IL)
        Ankunft: 0800 | Abfahrt: 2358
      • Tag 6 
        Suezkanalpassage (EG)
        Ankunft: 2250
      • Tag 7 
        Suezkanalpassage (EG)
        Abfahrt: 1600
      • Tag 8 
        Aqaba (JO)
        Ankunft: 1400
      • Tag 9 
        Aqaba (JO)
        Abfahrt: 1800
      • Tag 14 
        Salalah (OM)
        Ankunft: 0700 | Abfahrt: 1800
      • Tag 18 
        Mahe (SC)
        Ankunft: 0800
      • Tag 19 
        Mahe (SC)
        Abfahrt: 1900
      • Tag 21 
        Antsiranana (MG)
        Ankunft: 0900 | Abfahrt: 1900
      • Tag 22 
        Nosy Be (MG)
        Ankunft: 0800 | Abfahrt: 1900
      • Tag 25 
        Port Louis (MU)
        Ankunft: 1000
      • Tag 26 
        Port Louis (MU)
    • Die Häfen
      Heraklion Wiege Europas, von den Göttern geliebt
      Stolz sind sie, die Kreter. Aber wenn man auf eine viertausendjährige Geschichte zurückblicken kann und – der Legende nach – vom Göttervater Zeus persönlich abstammt, darf man das auch sein. Auf Kreta entstand die erste fortschrittliche Zivilisation Europas, die sogenannte minoische Kultur. Ein anschauliches Beispiel ihrer verblüffenden Baukunst gibt der Palast von Knossos. Mit vermutlich 1.300 Räumen stellt das antike Großprojekt sogar den Buckingham Palace in den Schatten. Ob das labyrinthartige Gebäude wirklich als Gefängnis für das Fabelwesen Minotaurus diente? Schauen Sie doch einmal nach!
      Es gibt mildes, mediterranes Klima im Norden, kontinentales Klima im Landesinneren und subtropisches Klima an der Südküste. Die durchschnittlichen Temperaturen liegen bei ca. 14 °C im Januar, 20 °C im April, 27 °C im Juni, 29 °C im August und 20 °C im November.
      Rhodos Heimat göttlicher Geschichten
      Der Sage nach wählte der Sonnengott Helios die Insel Rhodos zu seinem Reich. Wer will es ihm verdenken bei dreitausend Sonnenstunden im Jahr? Insbesondere hat die Gottheit ein Auge auf den Ort Lindos geworfen: Das griechische Musterdorf ist von strahlender Schönheit, seine weiß getünchten Häuser gruppieren sich malerisch um einen Felsen, auf dem die Akropolis von
      Lindos steht. Für den Aufstieg zu den Ruinen des antiken Tempels werden Sie
      mit einem sagenhaften Panorama der Insel belohnt.
      Rhodos liegt in der mediterranen Klimazone. Die Sommer sind heiß, die Winter mild. April und Oktober haben ca. 20 °C, im Hochsommer sind es um die 30 °C.
      Limassol Eine Insel zum Verlieben
      Nikosia ist Hauptstadt der Republik Zypern und ihr Nordteil zudem Hauptstadt der Türkischen Republik Nordzypern. Eine solche Teilung ist weltweit einzigartig – und bietet viele spannende Entdeckungen. Die Altstadt des zypriotischen Teils ist von einer fast fünf Kilometer langen venezianischen Mauer umgeben. Und die unscheinbare Johannes-Kathedrale verbirgt ihre wahre Pracht im Inneren: Sie ist vollständig mit Fresken aus dem frühen 18. Jahrhundert ausgemalt. Die Grenze zum türkischen Teil Nikosias können Sie bequem zu Fuß überqueren. Nicht weit entfernt steht die Selimiye-Moschee, die eine echte Kuriosität ist. Das heute muslimische Bauwerk war ursprünglich eine Kathedrale und daher nicht nach Mekka ausgerichtet. Aber für das Problem gab es eine einfache Lösung: Alle Gebetsnischen und die Kanzel wurden schräg eingebaut.
      In Limassol ist mediterranes Klima mit milden Wintern und heißen Sommern vorherrschend. Über das Jahr verteilt gibt es ca. 310 Sonnentage. Zwischen April und November ist es fast immer über 20 °C warm, im Juli und August zeigt das Thermometer auch mal 37 °C an.
      Haifa Auf den Spuren Jesu Christi
      Bei Ausflügen von Israels Mittelmeerhafen aus erleben Sie biblische Geschichten auf Schritt und Tritt. In Bethlehem wartet eine der ältesten geweihten Kirchen der Welt auf Sie. Ein Silberstern am Boden markiert Jesus’ Geburtsstelle. Vom Ölberg führt unser Weg nach Jerusalem und dann die Via Dolorosa entlang. Auch den Tempelberg und die Klagemauer sollten Sie sehen. Dort stecken gläubige Juden Zettel mit ihren Bitten in die Mauerritzen. Eine Garantie für die Erfüllung gibt es nicht. Ganz anders bei AIDA: Ob Sie in den Gärten auf dem Berg Karmel in Haifa wandeln oder entspannte Stunden an den feinen Sandstränden der Region verbringen möchten – wir machen Ihre Wünsche wahr.
      Im Norden Israels herrscht gemäßigtes Klima. Juli und August sind mit 22 °C bis 33 °C die heißesten Monate.
      Suezkanal-Passage Ab durch die Mitte: vom Mittelmeer ins Rote Meer.
      Zur feierlichen Eröffnung des Suezkanals am 17. November 1869 komponierte der italienische Komponist Guiseppe Verdi angeblich seine berühmte Oper Aida. Diese Geschichte ist zwar schön – aber leider nicht wahr. Aida war noch gar nicht fertig, stattdessen wurde sein Werk Rigoletto aufgeführt. Allerdings soll es stimmen, dass von der ersten Idee des Kanals bis zum Baubeginn stolze 355 Jahre vergingen und insgesamt mehr als zehn Jahre lang gebaut wurde. Mit über 1,5 Millionen Menschen! Die Arbeit hat sich aber gelohnt, die Verbindung von Mittelmeer und Rotem Meer ist einer der meistbefahrenen Seewege überhaupt – und die wohl längste Einbahnstraße der Welt. Der Wasserweg wird einspurig befahren und Schiffe von Süden haben Vorfahrt. Entgegenkommende Seefahrzeuge müssen aber zum Glück nicht zurücksetzen, sondern in eine der drei Wartezonen ausweichen.
      Wie der Rest von Ägypten liegt auch der Suezkanal im nordafrikanischen Trockengürtel mit wenig Niederschlägen und starken Temperaturschwankungen. Im Winter herrschen immer noch Temperaturen zwischen 17 und 20 °C, während im Sommer 28 bis 32 °C herrschen.
      Aqaba Schätze im Wüstensand und unter Wasser
      Gewaltige Felsen wie die Sieben Säulen der Weisheit erheben sich aus dem roten Wüstensand. Bizarre steinerne Türme, spektakuläre Felsbrücken und endlose Weite verleihen dem Trockental Wadi Rum eine majestätische Aura. Hier haben Wind und Wetter in Jahrtausenden ein vollkommenes Kunstwerk geschaffen. Die Nabatäer – einst vor über 2.500 Jahren im Süden Jordaniens sesshaft – brauchen den Vergleich aber nicht zu scheuen. Sie verwandelten blanke Sandsteinwände in reich verzierte Tempel und Grabstätten, die Sie in der Felsenstadt Petra bewundern können. Schon der Weg zu diesem antiken Juwel ist überwältigend. Er führt durch eine abenteuerliche Schlucht, die den Blick auf das Schatzhaus des Pharaos freigibt.
      Das Meer und die Berge sorgen für ein abgemildertes trockenes Wüstenklima. Trotzdem steigt das Thermometer fast täglich auf über 25 °C. Im Sommer wird es bis zu 45 °C heiß, die frische Meeresbrise sorgt für etwas Kühlung.
      Salalah Im Land der betörenden Düfte
      Wenn Sie wissen wollen, wofür Salalah besonders bekannt ist, folgen Sie am besten einfach Ihrer Nase. Die bringt Sie ganz sicher direkt zum Weihrauch-Souk. Auf dem bunten und lebendigen Markt finden Sie Harze aller Qualitäten zu erschwinglichen Preisen, denn die Zeiten der Antike, in denen Weihrauch wertvoller war als Gold, sind mittlerweile vorbei. Der Weg zum Ursprung des Räucherstoffs führt ins Qara-Gebirge. Über teilweise steile Serpentinen geht die Fahrt in versteckte Täler, wo uralte, knorrige Weihrauchbäume zwischen schroffen Felsen wachsen. Salalah ist eine Reise für alle Sinne.
      In Oman kann man ganzjährig Sonnenschein und blauen Himmel erwarten. Es regnet wenig. Im Winter herrschen tagsüber angenehme Temperaturen um die 25 °C.
      Mahé Die Hauptstadt der Puderzuckerstrände
      Woran denken Sie, wenn Sie an die Seychellen denken? Richtig, Traumstrände, Traumwetter und Traumurlaub. In der Hauptstadt der Seychellen, Victoria auf der Insel Mahé, gibt es neben paradiesischer Natur auch viel zu entdecken, denn in Victoria floriert der Handel mit Vanille, Kokusnüssen und Seifen. Besuchen Sie die Bucht von Beau Vallon und genießen Sie den Tag am Strand, während hinter Ihnen der Morne Seychellois emporsteigen.
      Das Klima auf den Seychellen ist wegen der Nähe zum Äquator tropisch und recht konstant, die Temperaturen schwanken zwischen 24 °C und 30 °C.
      Madagaskar/ Antsiranana Kleinod des kolonialistischen Baustils
      Antsiranana ist die größte Stadt im Norden Madagaskars. Mit ihren 100.000 Einwohnern verschiedenster Ethnien ist die früher Diego-Suarez genannte Hafenstadt das Highlight im Norden. Prächtige Häuser im Kolonialstil prägen die Straßenzüge der ehemaligen wirtschaftlichen Stärke, die in Antsiranana vorherrschte. Heute deutlich wohlhabender als die meisten Regionen Madagaskars, haben sich Luxushotels, Edelsteingeschäfte und Einkaufsmöglichkeiten etabliert. Besonders die kulinarischen Köstlichkeiten sollten sie in "Diego" unbedingt probieren.
      Es erwartet Sie ganzjährig tropisches Savannenklima mit durchschnittlichen Temperaturen von 26 °C. Es gibt eine ausgeprägte Trocken- und Regenzeit.
      Nosy-Be Nosy Be - Insel des ewigen Sommers
      "Große Insel" ist ihre Bedeutung in Malagasy, der Name der Insel Nosy Be vor Madagaskar. Diese Insel vulkanischen Ursprunges ist ein grünes Juwel, denn hier ist dank eigenem Klimas eine üppige Flora anzutreffen. Insgesamt elf Kraterseen lassen sich auf dem Eiland bestaunen, die bei den Einheimischen als heilig gelten. Auf Nosy-Be gibt es außerdem eine Vielfalt an Kräutern und Gewürzen, bei der Sie bestimmt die eine oder andere neue Gewürzsorte kennen lernen werden.
      Auf der Insel herrscht ganzjährig tropisches Savannenklima mit durchschnittlichen Temperaturen von 26 °C. Es gibt eine ausgeprägte Trocken- und Regenzeit.
      Port Louis Vielfältiges Mauritius erleben
      Mauritius ist für viele eine Traumdestination, die unweit vom afrikanischen Kontinent mitten im indischen Ozean liegt. Neben ganzjährig konstanten, warmen Temperaturen um die 30° C hat diese Lage noch einen Vorteil - eine atemberaubende Flora und Fauna. Von Port Louis aus, der Hauptstadt von Mauritius, haben Sie die Möglichkeit, die Natur in ihrer vollen Pracht zu entdecken. Oder Sie verbringen einen entspannten Tag in der idyllischen Hafenstadt und werfen einen Blick auf eine Blaue Mauritius, eine der wohl berühmtesten Briefmarken der Welt.
      Das ganze Jahr über weht ein Passat aus südöstlicher Richtung und schafft ein angenehm mildes Klima, das als tropisch-ozeanisch bezeichnet wird.
  • Kabinenkategorie & Tarife
    Wunschkabine wählen
    Bitte wähle erst deine Kabinenkategorie. (Nur im Premium-Tarif verfügbar) Zu den Kabinenkategorien
    An- & Abreise
    Bitte wähle erst deine Kabinenkategorie. Zu den Kabinenkategorien
    Versicherung
    Gerne bieten wir dir auch eine passende Versicherung an, bitte melde dich hierzu bei uns.
    Reiseanmelder
    Bitte überprüfe die folgenden persönlichen Daten auf Richtigkeit, alle Angaben müssen den gültigen Ausweisdokumenten entsprechen.
    Die Pflichtangaben sind mit einem * gekennzeichnet.
    AIDA Reiseguthaben
    Zahlung
    Deine Rechnung erhältst Du direkt von AIDA. Nach Erhalt deiner Rechnung kannst du ganz bequem per Überweisung direkt an AIDA zahlen. Zusätzliche bietet AIDA im MyAIDA Portal eine Zahlung mit Kreditkarte, PayPal oder Sofortüberweisung an.
    Möchtest du kostenlos stornieren können?
    Exklusiv nur bei uns: Mit der folgenden Option kannst du das PREMIUM Tarif Angebot 3 Tage über das MyAIDA Portal kostenlos stornieren.
    Möchtest du kostenlos stornieren können:
    Reisebedingungen
    OHNE Risiko! Kostenlos stornieren innerhalb der nächsten 3 Tage über das MyAIDA Portal!
    SSL verschlüsselt
AIDA VARIO TARIF
  • AIDA wählt die Kabine
  • Zeitlich begrenzter Vorteilspreis für ausgewählte Abfahrten
  • Umbuchung 150 € p. P.
  • AIDA Rail&Fly Ticket gegen Aufpreis (2. Klasse, innerhalb Deutschlands)

AIDA PREMIUM TARIF
  • Freie Wahl der Wunschkabine
  • Attraktive Ermäßigung für Frühbucher
  • Flexible Umbuchung
  • AIDA Rail&Fly Ticket inklusive (2. Klasse, innerhalb Deutschlands)

Rebellen-Deals Kreuzfahrten Pauschalreise Last Minute Hotels Städtereisen Rundreisen Individualreisen Aktivitäten
Kreuzfahrten Dein Kreuzfahrt-Berater AIDA Kreuzfahrten Alle Kreuzfahrten
Individuelle Anfrage
Rebellen-Magazin Reiseziele Tipps & Tricks Voll im Trend Ausgehen Kreuzfahrten
Warenkorb